„One Man Two Guvnors“ – Irrungen, die Suche nach Essen und die große Liebe…

Bereits 1743 schuf der venetianische Theaterautor Carlo Goldoni die historische Vorlage zu diesem Stück („Servant of Two Masters“; ital. „Arleccino servitore di due padroni“).

Das derzeit zu sehende Stück „One Man Two Guvnors“ stammt aus der Feder des Theaterautors Richard Bean und spielt im englische Brighton Anfang der 1960er Jahre (1963).

Seine Premiere am National Theatre feierte „om2g“ im Juni vergangenen Jahres und ist in aktueller Besetzung bis Januar 2013 am Royal Theatre Haymarket verlängert worden.

OM2G“ ist ein musikalisch begleitetes Theaterstück – die Band „The Craze“ (unter Leitung von Grant Olding) spielt vor Beginn des Stückes und auch zwischenzeitlich alle Melodien und Musikstücke und gibt „OM2G“ dieses unvergleichliche, herzliche Gefühl der Dazugehörigkeit – dieses wird auch dadurch vermittelt, dass man den Musikern und den Schauspielern ansehen kann, welchen Spaß und welche Freude sie an ihrer Darbietung haben.

Auch die Kritiker sind dem Stück positiv gegenüber eingestellt.

Hier mal einige Pressestimmen:

 „A triumph of visual and verbal comedy. One of the funniest productions in the National’s history.“ (The Guardian)

 „The Feelgood hit of the summer“ (The Daily Telegraph)

 „A massive hit“ (The Independant)

Außerdem gewann die Show den Award für „Best Play“ bei den „Evening Standard Theatre Awards 2011“.

Bildquelle: http://sosogay.org/wp-content/uploads/2012/03/One-Man-Two-Guvnors-Johan-Persson.jpg

 Der Vollständigkeit halber hier mal die aktuelle Besetzungsliste.

Owain Arthur as Francis Henshall

Hannah Spearritt as Pauline
Jodie Prenger as Dolly
Ben Mansfield as Stanley Stubbers
David Benson as Gareth
Martin Barrass as Alfie
Nigel Betts as Harry
Daniel Ings as Alan
Gerard Horan as Charlie
Derek Elroy as Lloyd
Gemma Whelan as Rachel

The Craze
  • Grant Olding – vocals, guitar, keys, accordion, harmonica
  • Josh Sneesby – vocals, guitar, keys, accordion, harmonica [4]
  • Philip James – guitar, banjo, backing vocals
  • Richard Coughlan – double bass, electric bass, backing vocals
  • Ben Brooker – percussion, drum kit, backing vocals

Nun einige Worte zum Inhalt:

Das Stück besteht aus 2 Teilen – und beide sind gleichwertig – egal ob es nun den Inhalt oder die musikalische Untermalung betrifft.

Bildquelle: https://booksandmore81.files.wordpress.com/2012/06/guvnor2.jpg?w=300

Hauptsächlich geht es um Francis Henshall. Frisch aus seiner Skiffle-Band entlassen – und immer hungrig – ist er auf der Suche nach einer neuen Arbeit.

Er findet Anstellung bei Roscoe Crabbe. Was er allerdings nicht ahnt: Roscoe ist nicht Roscoe, sonder dessen Schwester Rachel. Diese ist auf der Suche nach dem Mann, der ihren Bruder umgebracht hat. Dieser Mann entpuppt sich als ihr Freund Stanley Stubbers, der sich von Polizeibeamten fernhalten muss.

Und bei diesem tritt Francis ebenfalls in den Dienst.

Und hier tauchen die Probleme auf:

Beide Arbeitgeber wissen nichts voneinander – und Francis ist leicht irritierbar. Wie also soll er es schaffen, seine Aufträge auseinander zu halten und seine Auftraggeber nicht zu verwechseln…?

Als wäre das nicht genug gibt es noch die Geschichte um Pauline Clench, die ehemals mit Roscoe Crabbe verlobt gewesen ist, nun aber den angehenden (und sehr extrovertierten) Schauspieler Alan liebt und ehelichen möchte…

Dieses Stück ist so großartig, dass es an dieser Stelle unmöglich erscheint, alle inhaltlich wichtigen Höhepunkte hervorzuheben.

Nur so viel sei erwähnt: es gibt zahlreiche gute Gründe, sich dieses Stück anzuschauen und in vollen Zügen zu genießen🙂

Owain Arthur macht seine Sache richtig toll und verkörpert den leicht verwirrten, aber sehr sympathischen Francis Henshall mit einer Leichtigkeit, die den ganzen Besetzungsstab vereint. Allen ist gemein, dass man ihnen in diesem Stück einfach anmerkt, wieviel Freude es ihnen bereitet, den Figuren Leben einzuhauchen und sie glaubhaft darzustellen.

Auch die Musiker von „The Craze“ tragen nicht unmerklich dazu bei, dass dieses wirklich gelungene Stück Theater den Zuschauer mitreißt und sich die Beine im Rhythmus der Musik bewegen.

Zusammengefasst kann ich festhalten:

Es gibt sehr vieles, was an diesem Stück einladend ist:

  • ein verwirrter Francis Henshall
  • eine als Mann verkleidete Frau auf der Suche nach dem Mörder ihres Bruders a.k.a. Ihr Freund
  • ein in Unterwäsche herumlaufender Stanley Stubbers (Kompliment an Ben Mansfield)
  • ein hochambitionierter angehender Schauspieler Alan😉
  • Pauline Clench, die versucht, gedanklich hinterherzukommen
  • und vieles vieles mehr

Fazit:

Wenn man in London ein Theaterstück sucht, bei welchem man im Anschluss mit glücklichem Gefühl und einem Lächeln durch die Straßen läuft – „One Man Two Guvnors“ ist der richtige Kandidat🙂

 Abschließend kann ich nur hoffen, dass ich bis Januar 2013 noch einmal die Chance haben werde, es mir ein zweites Mal anzusehen und mich mitreißen zu lassen🙂

Über booksandmore81

Fotografin, Leseratte, Film- & Serienliebhaberin, Tagträumerin.... und noch vieles mehr...
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „One Man Two Guvnors“ – Irrungen, die Suche nach Essen und die große Liebe…

  1. Kathrin schreibt:

    „Diener zweier Herren“ also. Den Titel kenn ich, allerdings wusste ich bisher nie, worum es geht ;D
    Aber schön zu sehen, dass Hannah (die ich noch aus der „S Club 7“-Zeit kenne) so vielseitig ist: Popmusik, TV- und Bühnenschauspielerin. Also doch kein vergessenes Ex-Pop-Sternchen wie so viele andere ehemaligen Popmusiker.

    Gefällt mir

  2. booksandmore81 schreibt:

    Ja, das stimmt, Hannah Spearritt seh ich auch gern in all ihren Arbeiten (vor allem Primeval und jetzt dieses Theaterstück). Natürlich kenne ich auch ihre Musik. Auf youtube gibts zum Stück auch viele Videos – zum Teil noch mit der älteren Besetzung, die jetzt ja gewechselt hat. Einer meiner Gründe, Om2G zu sehen, war ja auch Hannah mal live zu sehen. Und es war wirklich ein wundervolles Erlebnis🙂

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s