„We are Family“ – ein sehr empfehlenswerter Bollywoodfilm

Wer Bollywoodfilme liebt – und auch den Taschentuchverbrauch leicht erhöhen möchte – ist mit diesem Film gut beraten.

Karan Johars „We are Family“ erzählt die Geschichte von Maya (sehr gut gespielt von Kajol) und ihrer Familie. Sie lebt geschieden von ihrem Mann Aman (Arjun Rampal) und ist der Mittelpunkt für ihre drei Kinder Aleya, Ankush und Anjali. Ihre Kinder lieben sie sehr und auch mit ihrem Exmann hat sie ein freundschaftliches Verhältnis bewahrt.

Was sie nicht weiss: Aman hat sich neu verliebt und führt mit seiner Freundin Shreya (ebenfalls gut dargestellt von Kareena Kapoor) eine liebevolle Beziehung. Dies wird gleich zu Beginn des Films hervorgehoben, als man Aman und Shreya verliebt und fröhlich am Strand von Sydney sieht.

Aman möchte Shreya seinen Kindern vorstellen und diese hat berechtigterweise Zweifel, ob dieses Vorhaben gut geht. Als sie zum Geburtstagsfest von Anjali kommen, wird Shreya ziemlich kalt empfangen – und sowohl die Kinder als auch Maya sind nicht davon begeistert, dass Aman die Freundin mitgebracht hat…

Als Aman eines Tages beruflich eingespannt ist, übernimmt Shreya die Aufgabe, die Kinder von der Schule abzuholen. Diese sind zunächst von diesem Arrangement nicht begeistert. Als Shreya jedoch am nächsten Tag ein kleines berufliches Problem hat, bekommt sie unerwartete Hilfe…

Doch damit ist der Frieden noch lange nicht hergestellt…

Es kommt zu Zwischenfällen und Maya verbietet Shreya den Umgang mit ihren Kindern ohne Aufsicht.

Doch dann erfährt Maya, dass sie an Gebärmutterhalskrebs erkrankt ist und nicht mehr viel Zeit hat, bei ihren Kindern zu sein.

Aus Solidarität mit seiner Exfrau und zum Wohl der Kinder entschließt sich Aman, sich von Shreya zu trennen und zu seiner Familie zurück zu gehen und ihr beizustehen.

Aber bald schon merkt Maya, dass sie Hilfe brauchen wird – und sie holt Shreya in ihr Haus.

Es läuft ziemlich gut – bis auf die kleinen Differenzen zwischen beiden Frauen – doch Maya hat ein verständliches Problem damit, ihre Kinder an eine andere Frau abzutreten…

Wird sich Shreya in die Familie eingliedern können?

Werden sich die Kinder mit der neuen Situation abfinden?

Wird Maya an ihren letzten Tagen zu Hause sein?

Fazit:

Für jeden Bollywoodfan – oder auch für jeden Fan guter Unterhaltung ist dieser Film gut geeignet.

Typisch Bollywood ist er natürlich auch mit tränenreichen Momenten ausgestattet – was auch bei diesem Thema verständlich ist und sehr gut umgesetzt wurde.

Man erlebt, wie eine Familie –  erschüttert bis in die Grundfesten – wieder neuen Halt findet. Und man erlebt zwei Frauen mit unterschiedlichem Hintergrund, die von einer Hilfsgemeinschaft zu Freundinnen werden und schließlich das Wort „Familie“ neu definieren.

Am Ende des Films ist es durchaus notwendig, Taschentücher in der Nähe zu haben, denn ohne die ein oder andere Träne wird dieser Film wohl nicht gesehen werden können.

Allerdings wird man diesen Film nicht mit Tränen verlassen, sondern mit einem positiven Gefühl des Familienlebens und -zusammenhalts – eben: „We are Family“.

 

******************************************

 

Für alle Fans der Filmmusik – oder jene, die nach dem Lesen dieses Artikels schon einmal Filmluft schnuppern möchten:

hier gibts einen wunderschönen Song – und auch dieser hier ist empfehlenswert.

 

Allerdings ist es auf jeden Fall empfehlenswert, den ganzen Film zu sehen – und nicht nur die Songs anzuhören.

 

Und natürlich sollte an dieser Stelle auch erwähnt werden, dass die Schauspieler für die Rollen sehr gut ausgewählt worden sind und den Film umso natürlicher und glaubhafter erscheinen lassen.

 

Für alle Fans von Kajol gibt es hier und hier schöne Fanseiten🙂

Und auch Kareena-Fans kommen hier auf ihre Kosten.

**********************************************

Schaut ihn euch an und schreibt mir eure Eindrücke🙂

 

 

Über booksandmore81

Fotografin, Leseratte, Film- & Serienliebhaberin, Tagträumerin.... und noch vieles mehr...
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s