„Afrika ruft nach dir“ – der Freitagabendfilm der ARD

Die Entscheidung, diesen Film zu sehen, fiel mir gestern Abend nicht sonderlich schwer und richtete sich zum einen nach den Hauptdarstellern Erol Sander („Winnetou“ in den letzten paar Jahren bei den Karl-May-Festspielen; Shah Reza Pahlavi in „Soraya“; Mordkommission Istanbul) und Christina Plate (Familie Dr. Kleist) und zum anderen nach dem titelgebenden Land – Afrika.

Worum geht es?

„Afrika ruft nach dir“ ist eine sehr vielschichtige Geschichte. Leider trübt auch diese ungeheure Vielschichtigkeit das Fernsehvergnügen  etwas. Hauptsächlich geht es um den Tierarzt Markus (Erol Sander), der nach dem Tod seiner Frau mit seinen zwei Kindern nach Afrika zurückkehrt, um dort eine Tierklinik zu übernehmen, die er geerbt hat. Hier bahnen sich schon die ersten Konflikte an, denn die Tochter Katta  ist überhaupt nicht begeistert, in dieses Land „verschleppt“ zu werden. Sie leidet noch unter dem Tod der Mutter und ist zudem im Teenageralter, was die Sache nicht unbedingt leichter macht.

Ganz anders hingegen Sohn Jakob, der sich schnell mit der neuen Umgebung anfreundet und auch schnell dabei ist, Kontakte zu knüpfen.

Die Familie schließt Bekanntschaft mit Wildhüterin Ariane (Christina Plate), die sich leidenschaftlich um verletzte Tiere kümmert, die es auf Grund von Wilderei immer häufiger gibt. Mit ihrem Freund ist sie schon seit mehreren Jahren zusammen, dennoch ist dieser in letzter Zeit nicht ganz er selbst und greift immer häufiger zur Flasche. Den Grund dafür erfährt der Zuschauer erst später im Film, nachdem der Wildhüter schon eine ganze Weile intrigiert hat…

Dennoch ist der Wildhüter-Freund nicht die Hauptursache der Wilderei, sondern wird lediglich vom Drahtzieher ausgenutzt und erpresst. Das alles rechtfertigt jedoch in keiner Weise sein Handeln.

Da diese Geschichte sehr vielschichtig ist, hier nur eine kleine Auswahl von Konfliktpotential:

* Zulu werden beschuldigt, an den Wildereien beteiligt zu sein

* Katta verguckt sich in einen Zulu-Jungen

* böser Fadenzieher tarnt sich als „Gutmensch“

* Absturz von Markus und Ariane im manipulierten Balon

 

Was irritiert an dem Film?

Zum einen ist die zeitliche Nähe der Geschehnisse ziemlich übertrieben dargestellt. Allerdings muss man das bei einem Film in Kauf nehmen, es sei denn, man möchte einen Film mit längerer Laufzeit haben.

Die deutsch-sprechenden Zulu… sicherlich ist es für ein deutsches Publikum schöner und angenehmer (gerade auch für die ältere Generation), wenn die Protagonisten die eigene Sprache sprechen. Aber ein wenig Akzent bzw. Nähe zur Realität hätte an dieser Stelle nicht geschadet – zumal man als englisch-sprechender Zuschauer auch sieht, dass die Schauspieler der Zulu (und auch der Haushälterin) englisch sprechen (man achte nur mal auf die Mundbewegungen).

*************************************************

 

Das große Thema der Wilderei – in einem Film, der in Afrika handelt gar nicht mehr wegzudenken. Find ich auch gut so. Man muss auf diese schändlichen Dinge aufmerksam machen. Und was in „Afrika ruft nach dir“ besonders gut geraten ist: der Hinweis auf die korrupten Geschäftsmänner oder andere reiche Männer, die mit ihrem Irrglauben und ihrer Geldmacht dafür verantwortlich sind, dass auch im Jahr 2012 noch immer Elefanten und andere Tiere  sterben müssen, weil der Irrglaube und die Geldsucht korrupter Menschen die ärmere Bevölkerung dazu treibt, in ihrem Lebensraum zu wildern.

**************************************************

FAZIT:

„Afrika ruft nach dir“ ist ein gut gemachter, ansehnlicher TV-Film, den man in Familie vor dem Fernseher genießen kann. Es ist eine solide Geschichte, mit wunderschönen Bildern und guten Darstellern.

Dass am Ende alles gut ausgeht, ist selbstverständlich und auch ein angenehmer Faktor in der meist chaotischen und von Brutalitäten geplagten TV-Welt und der uns umgebenden Realität.

Ein wenig Sehnsucht nach wärmeren Gebieten und einer Welt, in der das Gute über korrupte Intrigen und Geldgier gewinnt, ist ein guter Beginn, um die eigenen Verhaltensweisen zu überdenken und gegebenenfalls zu ändern.

**************************************************

Wer sich noch auf anderen Seiten über „Afrika ruft nach dir“ erkundigen möchte, kann dies tun, und zwar:

hier

hier und

hier.

****************************************************

Anschauen kann man sich den Film online in der ARD- Mediathek.

 

SEHR EMPFEHLENSWERT!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über booksandmore81

Fotografin, Leseratte, Film- & Serienliebhaberin, Tagträumerin.... und noch vieles mehr...
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.