Primeval New World – die Urzeitkreaturen sind (wieder) los….

Für alle Fans der Serie „Primeval“ mit Andrew-Lee Potts, Hannah Spearritt, Douglas Henshall und anderen, dürfte der vergangene Freitag ein guter Tag gewesen sein.

Das Spin-off der britischen Serie – „Primeval: New World“ feierte seine Erstausstrahlung im deutschen TV – auf Pro7.

An sich keine schlechte Idee, nur die Versetzung der Serie auf das Spätabend-/Nachtprogramm ab 22:50 Uhr wird nicht jeden Fannerv getroffen haben…

***

Inhaltlich lief in den ersten drei Folgen alles wie gewünscht ab: Vorstellung der Charaktere bei einem Verbrechensfall, der sich als Attacke eines Pteranodon entpuppt sowie die Bekanntschaft mit zwei Raptoren. Niall Matter als Hauptcharakter Evan Cross machte ebenfalls eine gute Figur und überzeugte (mich zumindest), ebenso wie die Raubtierexpertin Dylan (gespielt von Sara Canning), die zunächst nicht an Anomalien und prähistorische Tiere glaubt…

Allerdings hat mich im Nachhinein das leise Gefühl beschlichen, dass vielleicht alles aus dem Grund ziemlich glatt lief, weil es irgendwie bekannt vorkam – nämlich aus der Vorgängerserie „Primeval“.

Sicher – neue Charaktere, weiterentwickelte CGI-Technik, neue Geschichten – aber sie haben schon einen Beigeschmack des Bekannten.

So lief z.B. der erste Fall des alteingesessenen Teams auch in einem Waldstück ab, und gefährliche Wassertiere hatten wir auch schon – wenn auch keine gefräßige Riesenschlange. Ebenso hatten wir gefräßige Käfer in Primeval zu Gast, obwohl die dritte Folge der Nachfolgeserie sehr interessant gestaltet war.

Auch nicht von ungefähr kam bestimmt auch die „gewollte“ Annäherung der Schicksale der Teamleader: Cutters Frau war zwar „nur“ verschwunden und Evan Cross‘ Frau Brooke verlor gleich ihr Leben durch einen Albertosaurus. Auch im alten Team gab es eine Tierexpertin und eine Spezialistin für die technischen Fragen…

***

DA ich schon Primeval mit Freude verfolgt habe, werde ich mich auch weiterhin jeden Freitag auf die Doppelfolgen freuen – wenn auch zu später Stunde.

Ich hoffe für mein Primeval-begeistertes TV-Herz nur, dass Pro7 dieses Mal durchhält und alle Folgen zeigt und die Serie nicht vorzeitig verbannt…

 

Übrigens: Wer die Freitagnacht-Version nicht sehen kann oder will, kann sich auf der Homepage von Pro7 auch am Tag die Serienfolgen anschauen!!!

Über booksandmore81

Fotografin, Leseratte, Film- & Serienliebhaberin, Tagträumerin.... und noch vieles mehr...
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s