„Ein Engel über deinem Grab“ – eine Privatdetektivin auf Mördersuche…

Bei den meisten guten/ interessanten Büchern wird die Geschichte von einem starken Charakter getragen – so auch hier:

P1010471

Tamara Hayle ist eine ehemalige Polizistin und lebt gemeinsam mit ihrem Sohn Jamal in einer Wohnung. Ihr Leben finanziert sich die Powerfrau durch ihre Arbeit als Privatdetektivin, nachdem sie fünf Jahre zuvor ihren Dienst bei der Polizei quittierte.

Sie gründete ihre eigene Privatdetektei namens „Hayle Investigative Services, Inc.“, hat ihr Laster – das Rauchen – aufgegeben und tut alles, um sich nicht den Tag verderben zu lassen.

Dieses Vorhaben ist allerdings nicht so leicht, wie sie vielleicht gehofft hatte…

P1010476

 

 

Tamaras Exmann – DeWayne Curtis – taucht wieder in ihrem Leben auf und braucht ihre Hilfe: sein Sohn Terrence ist gestorben.

Allerdings glaubt der Mann nicht an einen Selbstmord oder Unfall – wie die Polizei vermutet. Daher taucht er bei seiner Exfrau auf und bittet sie, sich in der Wohnung umzusehen…

***

Nachdem Tamara so einige Verdächtige ins Auge gefallen sind, kann sie aber noch immer keine genauen Hinweise auf einen Mord finden – alles wirkt so zufällig – bis auf die Tatzeiten: DeWayne’s erster Sohn (von dem Tamara nichts wusste) starb vor einigen Jahren. Jetzt folgen zwei Morden aufeinander in kurzer Zeitfolge – nur fünf Tage liegen zwischen ihnen…

Und Tamara läuft die Zeit davon – schließlich ist auch ihr Sohn Jamal ein Nachkomme von DeWayne – und irgendjemand will seine komplette Familie auslöschen…

P1010474

Also begibt sich Tamara auf die Suche nach Menschen, die DeWayne hassen – und das sind nicht allzu wenige…

Jede seiner Exfrauen und diverse Geschäftspartner könnten mörderischer Absichten gehegt haben – doch nicht nur sie…

 

DeWayne hat jemanden in seiner unmittelbaren Umgebung, der ihn schon länger kennt und ihm schaden will.

***

Tamara Hayle begibt sich also auf Spurensuche in die Vergangenheit – sie reist nach Virginia – um der Vergangenheit nachzuspüren und DeWayne’s erste Frau aufzusuchen.

Was sie in der Südstaatenstadt findet treibt sie geradezu auf schnellstem Weg nach Hause zurück – die Erkenntnis, dass sie den Mörder identifiziert hat und ihr Sohn in höchster Gefahr schwebt…

***

Wird Tamara rechtzeitig ankommen?

Wer ist die Person, die einen abgrundtiefen Hass auf DeWayne zu haben scheint und ihm alles nehmen will?

Welche Gründe stecken hinter den Taten?

***

Valerie Wilson Wesley ist eine bekannte Krimiautorin, die mit diesem Buch die Reihe um die schwarze Detektiven eröffnet, die sich bei Kritikern höchster Beliebtheit erfreut.

„Ein Engel über deinem Grab“ erschien 1994 und seither war die robuste Detektiven schon in sieben Fällen unterwegs. Es sollen wohl auch schon Filmrechte für die ersten drei Fälle vorliegen.

Die 1947 in Connecticut geborene Schriftstellerin und Journalistin wuchs in Deutschland und Spanien auf (der Vater war beim Militär).

Außer Krimigeschichten verfasst sie auch Kinderbücher, die allerdings bis jetzt nur in englischer Sprache erhältlich sind.

Auf amazon kann man sich über ihre Werke einen kleinen Überblick verschaffen…

***

FAZIT

Ich bin nicht unbedingt der Krimifan, aber bei diesem Buch (und einem weiteren der Autorin) musste ich einfach zugreifen.

Detektivgeschichten faszinieren mich seit Sherlock Holmes und diese Detektivin hat etwas ganz besonderes an sich. Nicht nur ist sie Mutter und aus diesem Grund doppelt eingespannt, sie ist unabhängig und versteht es, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Sie lässt sich nicht unterkriegen und versucht, das Richtige zu tun, was mit einem Sohn im pubertierenden Alter wohl nicht gerade einfach ist.

Tamara Hayle ist eine sympathische Mitdreißigerin, die ihren beruflichen Weg geht – gegen alle Widerstände.

Valerie Wilson Wesley hat einen spannenden Charakter geschaffen, der mich noch eine Weile begleiten wird.

P1010473

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Über booksandmore81

Fotografin, Leseratte, Film- & Serienliebhaberin, Tagträumerin.... und noch vieles mehr...
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s