~ Derzeitige Lesevergnügen ~

NEUES Jahr, neue Lesevergnügen.

In meinem Fall beschäftige ich  mich zum einen mit dem zweiten Teil des Romans „Le Temps Viendra: A novel of Anne Boleyn“ der britischen Schriftstellerin Sarah Morris.

Den ersten Teil dieses wundervollen Buches (auch als eBook oder im epub und pdf-Format erhältlich) habe ich bereits letztes Jahr genießen dürfen und euch kurz vorgestellt. In diesem Zusammenhang habe ich auch „The Other Boleyn Girl“ mit Natalie Portman geschaut.

***

Mein anderes Leseabenteuer befasst sich mit Holden Caulfield in „Der Fänger im Roggen“.

Ja, ich habe es auch endlich geschafft, mich dem Roman J.D. Salingers (im englischen Original)  zu nähern, bin zwar noch relativ am Anfang, aber optimistisch hinsichtlich meines Durchhaltevermögens beim Lesen 🙂

 

Habt ihr schon „Der Fänger im Roggen“ gelesen? Wenn ja, wie sind eure Leseerfahrungen?

 

Advertisements

Über booksandmore81

Fotografin, Leseratte, Film- & Serienliebhaberin, Tagträumerin.... und noch vieles mehr...
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu ~ Derzeitige Lesevergnügen ~

  1. Kathrin schreibt:

    „Der Fänger im Roggen“ ist auch so ein Buch, das ich irgendwann mal lesen möchte (natürlich in Englisch 😉 ). Bis dahin bin ich immer wieder neugierig auf Leseeindrücke 🙂
    Aktuell habe ich mich einem anderen Klassiker gewidmet: „Animal Farm“ – wirklich grandios! Irgendwie hab ich auch in Erinnerung dass du das ebenfalls mal gelesen hast – oder irre ich mich da?!

    Gefällt mir

  2. Kathrin schreibt:

    Die Verfilmung kenn ich nur vom Hören-Sagen her. Vom Zeichenstil her würde ich vermuten, dass es ein Kinderfilm ist?! Das Buch selbst richtet sich ja dagegen an Erwachsene.

    Gefällt mir

  3. booksandmore81 schreibt:

    Der Film ist zwar Zeichentrick, jedoch bedeutet das nicht, dass der tiefere Sinn dahinter fehlt. Hab dir auf FB mal einen Link geschickt. Würde mich freuen, wenn du ihn dir mal anschaust und mir dann erzählst, wie du ihn fandest 🙂

    Gefällt mir

  4. Kathrin schreibt:

    Ich bestreite ja gar nicht, dass Zeichentrickfilme sich auch an Erwachsene richten können und tiefsinnig sind (ich kenne da ja genug Beispiele für gute Trickfilme). Aber meisten haben die – meiner Erfahrung nach – andere Zeichenstile. Daher dachte ich bei dem Cover zur Verfilmung von „Animal Farm“, dass hier die Handlung auf das jüngere Publikum runtergebrochen wurde bzw. das ganze lustiger gemacht wurde, um den „Unterhaltungsfaktor“ für die Kleinen zu erhöhen. Ich werd aber mal in den Film reinschauen 🙂

    Gefällt mir

  5. booksandmore81 schreibt:

    Weiss ich doch, dass du auf diesem Gebiet auch interessiert bist 🙂 Ich garantier dir aber, dass der Film dich nicht enttäuschen wird. 🙂

    Gefällt mir

Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.