E-Book oder Print?

Wer sich auch immer mal wieder die Frage stellt: Ebook – oder die üblichen gedruckten Bücher? – der sollte hier mal vorbeischauen und sich die Gedanken der Autorin durchlesen🙂

bikMAG

Foto: Julien Christ_pixelio.de Foto: Julien Christ_pixelio.de

Da neue Bücher bei mir eigentlich keinen Platz mehr haben und noch dazu ziemlich ins Geld gehen, schaue ich mir von Zeit zu Zeit E-Reader und E-Books an. Welch eine Versuchung, seine gesamte Bibliothek auf diese Weise in so einem kleinen Gerät aufbewahren zu können!

Und noch dazu kann man so alle seine Bücher stets bei sich tragen. Kein Problem mehr, wenn man im Urlaub doch lieber etwas anderes lesen möchte, als die fünf eingepackten Taschenbücher. Auch die Lieferung ganz neuer Lektüre dauert nur Minuten.

Weniger Platz braucht der Reader außerdem, egal ob in Koffer, Rucksack oder Handtasche. Und mal eben ein Fremdwort nachzuschlagen, ist auch denkbar einfach.

Dazu kommt noch der Vorteil, dass E-Books billiger sind als ihre Printversionen – wenn auch nicht immer so viel, wie man es sich wünschen würde. Besonders, wenn es das Buch bisher nur als Hardcover gibt. Und sehr viele E-Books…

Ursprünglichen Post anzeigen 435 weitere Wörter

Über booksandmore81

Fotografin, Leseratte, Film- & Serienliebhaberin, Tagträumerin.... und noch vieles mehr...
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s