~ Dinefwr Literature Festival 2014 ~

Heute melde ich mich zurück mit einem Bericht über meine letzten Tage beim Dinefwr Literature Festival.

Now I am finally back from my days at the Dinefwr Literature Festival.

Dinefwr

Dinefwr – where the action takes place…

Wenn man an Literaturfestivals denkt, wird wahrscheinlich der Name Dinefwr nicht unbedingt zuerst fallen. Man denkt da eher an Orte wie Hay-on-Wye, die jährlich die Besucher anziehen und faszinieren.

If you think about literature festivals, Dinefwr is not the first thing that comes to mind. It would rather be places like Hay-on-Wye that comes to the attention of the festival goers and literature lovers every year.

Allerdings hat auch das Hay-Festival mal klein angefangen und so steht es in den Sternen der Zukunft, ob Dinefwr in den kommenden Jahren wachsen wird und seinen Platz in der Gegend und unter den Literatur- und Musikliebhabern manifestieren kann.

The festival at Hay also started as a small event and so its for the future to tell if Dinefwr can grow in the following years and be a real good place-to-go for lovers of literature and music.

There they go...

There they go…

Am Mittwoch, den 18. Juni kam ich mit den ersten paar Kollegen in Dinefwr an. Die Gegend ist einfach wunderbar und vor allem, wenn das Wetter mitspielt.

Um es vorweg zu nehmen: wir hatten einfach traumhaftes Wetter!

Wir richteten uns in unserem Ferienhaus ein und dann ging es an die Arbeit: Van entladen, die Gegend erkunden und sich mit den Gängen in Newton House vertraut machen – schließlich möchte man sich ja nicht verlaufen…

I arrived on Wednesday, 18th July with the first of my colleagues at Dinefwr. The surrounding is absolutely stunning – at least when the weather is really good.

And, to say kind of a THANK YOU: We had really wonderful weather!

We dropped our things off at our house and then working began: unloading the van, get used to the surrounding and find your way through Newton House – you don’t want to get lost when there are guests around…

Der erste Tag, der für Besucher geöffnet war, war Freitag.

Es wurden noch letzte Vorbereitungen getroffen, die freiwilligen Helfer wurden begrüßt und in zwei Gruppentreffen auf ihre Arbeit vorbereitet und dann betraten auch schon die ersten Gäste das Festivalgebiet.

The first day to be open to the public was Friday, 20th June.

There were last minute things to be done and then the volunteers for the weekend were welcomed and briefed at two times to make sure they are ready for their work.

Finally the first guests arrived at the festival site.

Das Unterhaltungsprogramm des ersten Tages begann also am späteren Nachmittag und hatte bereits einiges zu bieten: Attila the Stockbroker, Huw Stephens & Guests und Charlotte Church.

Sowohl Gäste als auch Künstler unterhielten sich gut und genossen diesen ersten Tag des Festivals, an dem die Sonne fast ununterbrochen lachte.

The programme for the first day started in the late afternoon and included Attila the Stockbroker, Huw Stephens & Guests and Charlotte Church.

The festival-goers as well as the artists were relaxed and enjoyed the programme at the first day of Dinefwr with the sun shining nearly every second.

Der zweite Tag, Samstag, hatte es in sich: volles Programm von früh bis spät. Aber: kein Grund zur Panik, alles lief reibungslos und ohne Pannen ab. Die Künstler lieferten gute Auftritte, die anwesenden Caterer lieferten wunderbares Essen und der Wettergott das passende Sommerwetter.

The second day was really packed with loads of entertainment. Full programme from morning until late at night – everything went on really smooth. The artists had wonderful performances, the caterer provided us with delicious food and the weather god was also on our side with lots of sunshine on this summer day.

Was das Programm betrifft, hatte der Samstag einiges zu bieten, u.a. Shaun Usher („Letters of Note“) im Gespräch mit der Journalistin Alex Clarke, Comedian Elis James brachte das gesamte Festzelt zum Lachen – und am Abend sorgten „The Bad Shepherds“ für rundum gute Laune.

Regarding the programme, the saturday had lovely acts around, some of them: Shaun Usher in conversation with Alex Clarke, Comedian Elis James who made the whole tent laugh and „The Bad Shepherds“ doing their best for a lovely evening experience.

Schaut demnächst wieder hier vorbei, wenn ihr etwas über den dritten Festivaltag erfahren wollt…

Stay tuned – soon there will be a post about the third day of Dinefwr…

To be continued...

To be continued…

Advertisements

Über booksandmore81

Fotografin, Leseratte, Film- & Serienliebhaberin, Tagträumerin.... und noch vieles mehr...
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu ~ Dinefwr Literature Festival 2014 ~

  1. Eberhard schreibt:

    Mach weiter so, Sindy ! Uschi und Eberhard

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s