~ Oscar Wilde: „Die Märchen“ ~

Märchen sind nicht nur für Kinder eine schöne Sache, sondern auch für Erwachsene jeglichen Alters eine gute Lesequelle und/oder Inspiration.

Fairytales are not only there for children but also something good to read for the grown-ups too.

Now after a while I was looking into the fairytales of the irish author Oscar Wilde.

Nun habe ich seit einiger Zeit wieder einmal in den Märchen des irischen Schriftstellers geblättert.

DSC_0001

Zu den bekannteren Werken Oscar Wildes gehören u.a. „Das Bildnis des Dorian Gray“ und „Bunbury“. Letzteres ist auch besser bekannt unter „The Importance of Being Earnest“ und als Lesestoff sehr zu empfehlen.

His more known works include „The Picture of Dorian Gray“ and „The Importance of Being Earnest“. Both are really good choices if you are looking for something to read.

***

Oscar Wilde, Sohn eines Arztes und einer Dichterin studierte seinerzeit in Dublin und Oxford. Er geriet unter Anklage wegen seiner Vorliebe für das männliche Geschlecht – zu seinen Lebzeiten ein herbes Verbrechen und verabscheuungswürdig. 1895 wurde das Urteil gefällt: 2 Jahre Zuchthaus und schwere Zwangsarbeit!

Oscar Wilde was the son of a doctor and a poet and studied for some time in Dublin and Oxford. In 1895 he was sent to jail because of his fondness for the male sex. In these days this was seen as a huge crime and had to be punished.

„Dass Sie, Wilde, der Mittelpunkt einer ausgedehnten Korrumpierung junger Leute in der scheußlichsten Form gewesen sind, ist unmöglich zu bezweifeln. Ich kann unter diesen Umständen nur das schwerste Urteil fällen, welches das Gesetz zulässt, und das ist meines Erachtens noch völlig unzureichend für solch einen Fall.“

(Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/oscar-wilde-ein-schriftsteller-wird-zum-volksfeind.871.de.html?dram:article_id=320770)

***

Wilde litt ziemlich während seiner Zeit der Gefangenschaft:

While being in jail Wilde had a really hard time that made him nearly go mad…

Oscar Wilde:
„Die gegenwärtige Gefängnisordnung scheint es sich fast zum Ziel gesetzt zu haben, die geistigen Fähigkeiten abzutöten und zu zerstören. Die Erzeugung von Wahnsinn ist, wenn nicht ihre Absicht, so doch ihr Resultat.“

(Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/oscar-wilde-ein-schriftsteller-wird-zum-volksfeind.871.de.html?dram:article_id=320770)

Und dennoch waren es wohl weniger seine Neigungen als vor allem die Veröffentlichung von gesellschaftskritischen Werken, die ihn in diese Lage brachten. Dinge wie Homosexualität wurden im ausgehenden 19. Jahrhundert wohl praktiziert – es wurde nur nicht darüber gesprochen. Sozusagen: Toleranz im Stillen.

Nevertheless it was more his publications of critical works that brought him to this bad stage in life. Things like homosexuality were practised in the late 19th century – but no one talked about it. Gentleman’s Agreement of hidden tolerance one would say.

***

1897 wurde Oscar Wilde freigelassen – doch dieses Leben in der neuen Freiheit war nicht das seine. Seine Werke verboten, mit Rede- und Schreibverbot belastet und verarmt starb der Autor 3,5 Jahre später in Paris.

In 1897 Oscar Wilde was set free but this life in the „new“ freedom was not what he was used to. His works had been forbidden, he was forbidden to talk in public or write and so the author died 3,5 years later in Paris.

Oscar Wilde:
„An meiner eigenen Tragödie ist alles hässlich, schäbig, abstoßend, stillos. Wir sind Witzfiguren des Leids. Clowns mit gebrochenem Herzen. Karikaturen, die allenfalls noch die Lachmuskeln reizen.“

(Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/oscar-wilde-ein-schriftsteller-wird-zum-volksfeind.871.de.html?dram:article_id=320770)

Und dennoch hat er uns wunderbare Geschichten hinterlassen, die noch heute gelesen  und aufgeführt werden.

But nevertheless he left wonderful stories for us to read and talk about which are published in new editions and are shown on stages and in films for us to enjoy and reflect.

***

1888 veröffentlichte Wilde seine Märchen und 1891 erschien „Das Bildnis des Dorian Gray“, sein einziger Roman.

In 1888 Oscar Wilde published his Fairytales and in 1891 his only novel „The Picture of Dorian Gray“ was released.

Doch nun zu den Märchen:

So, now some words about the Fairytales:

Die 1984 erschienene Ausgabe des Verlages Kiepenheuer (Leipzig und Weimar) beginnt mit dem Märchen

This edition of 1984 was released at Kiepenheuer and starts with the tale of the happy prince

DSC_0003

– eines meiner Lieblingsmärchen überhaupt. Tragisch und doch wunderschön mit viel Seele und Ansätzen zum Nachdenken.

– one of my favorites of him. Tragic and also wonderful with a good portion of soul and things in life to think about.

DSC_0004

Worum es geht? Eine Statue aus Gold, eine einsame und herzensgute Schwalbe und die Liebe im Gegensatz zu Streitsucht, Raffgier und Eitelkeit.

What it’s about? A statue of gold, a lonesome and loving swallow and the love in opposite to aggressiveness and vanity.

Das Ende? Traurig, aber dennoch schön und berührend.

The End? Really sad, but nevertheless wonderful and touching.

„Bring mir die beiden kostbarsten Dinge dieser Stadt“, sagte Gott zu einem seiner Engel; und der Engel brachte ihm das bleierne Herz und den toten Vogel. „Du hast recht gewählt“, sagte Gott, denn in meinem Paradiesgarten soll der kleine Vogel singen für und für, und in meiner goldenen Stadt soll der glückliche Prinz mich lobpreisen.“

(S. 17)

Ebenfalls sehr eindrucksvoll: „Die Nachtigall und die Rose“

Another wonderful tale: „The nightingale and the rose“

Worum geht es: Eine gutgläubige Nachtigall, die einem jungen Mann helfen will; die Kraft der Liebe und ihre Vergänglichkeit im Angesicht von Macht- und Geltungssucht.

What it’s about: A caring nightingale who wants to help a young man; the power of love and it’s caducity in view of the wish for power and the craving for recognition.

Wie es ausgeht: Tragisch, traurig und trotzdem lehrreich.

The End: Tragic, sad and definitely with something to think about.

***

Weitere, nicht weniger schöne und berührende Märchen sind:

Here is now a list of the other fairytales inside the book:

  • Der eigensüchtige Riese
  • Der opferwillige Freund
  • Die ungewöhnliche Rakete

DSC_0005

  • Der junge König
  • Der Geburtstag der Infantin
  • Der Fischer und seine Seele
  • Das Sternenkind

und letztendlich: „Das Gespenst von Canterville“.

***

Alles in allem sind „Die Märchen“ von Oscar Wilde ein wunderschönes Leseerlebnis, das einem noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

So – the Fairytales by Oscar Wilde are a wonderful thing to read and definitely this is a book which you will think about some time after finishing the stories.

Up-to-date, touching and hopefully there to awake the people.

Zu jeder Zeit aktuell, berührend und hoffentlich aufrüttelnd.

DSC_0002

Autor: booksandmore81

Fotografin, Leseratte, Film- & Serienliebhaberin, Tagträumerin.... und noch vieles mehr...

4 Kommentare zu „~ Oscar Wilde: „Die Märchen“ ~“

  1. Ein schöner Artikel. 🙂 Einige von den Märchen habe ich auch gelesen – Der glückliche Prinz und Der Geburtstag der Infantin haben mich schwer beeindruckt. Die Geschichte sind so tragisch und poetisch und haben so eine heftige Aussage zum Schluss – sehr außergewöhnlich. Das Gespenst von Canterville kannte ich vorher als Kind als eine traurige und tragische Geschichte. Da wurde es mal ganz herzzerreißend verfilmt. Dass das Gespenst aber in der echten Geschichte von Oscar Wilde eigentlich eine ‚Lachnummer‘ ist, hat mich ganz schön verwundert und auch ein bisschen vor den Kopf gestoßen.

    Gefällt 1 Person

  2. 🙂 Also mein absoluter Favorit ist ja „Der glückliche Prinz“, da hat man jedes Mal am Ende einen Klos im Hals.
    Das Gespenst kannte ich vorher noch nicht, aber war auch recht interessant zu lesen.

    Gefällt mir

Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..