„Das Tagebuch der Anne Frank – Graphic Diary“

Wer sich noch ein wenig mehr mit Anne Frank und ihrem kurzen Leben auseinandersetzen möchte, kann dies in dieser Graphic Novel tun. Geschichte darf nie vergessen werden!

AstroLibrium

Das Tagebuch der Anne Frank – Graphic Diary

„O ja, ich will nicht umsonst gelebt haben wie die meisten Menschen. Ich will den Menschen, die um mich herum leben und mich doch nicht kennen, Freude und Nutzen bringen. Ich will fortleben, auch nach meinem Tod.“ –

Anne Frank – Tagebucheintrag, 5. April 1944

Ach Anne, mehr als 70 Jahre sind vergangen, seit Du diese Zeilen in Dein Tagebuch geschrieben hast. Jahre die davon geprägt waren, Gräben zu überbrücken, Wunden zu heilen und dafür zu sorgen, dass auch Du nicht in Vergessenheit gerätst. Immer wieder hört man in den letzten Jahren, es sei doch aber langsam mal gut. Ob es nicht wichtige Themen unserer Zeit gäbe, anstatt immer wieder über die Vergangenheit zu schreiben, an der wir sowieso nicht schuld sind. Reicht jetzt. Hey, lasst uns einfach unseren Spaß haben. An die Opfer des Holocaust zu denken ist echt…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.062 weitere Wörter

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

~ Charles Martin: „The Mountain between us“ ~

Wann habt ihr das letzte Mal ein Buch gelesen, dass euch von der ersten Seite an gefesselt hat und bis zur letzten Seite dieses Gefühl nicht verloren hat?

When was the last time you read a book that had you from page one until the very last word?

Für mich war dieses Buch eine Spontanentdeckung: kurz vor der Zugfahrt noch in den Buchladen gegangen um ein bisschen zu schauen was es Neues so gibt – und schon wieder ein Buch in den Händen gehalten – und mitgenommen.

For me this was a spontaneous thing – just before my train left the station I went into the bookstore to go and see what’s new in there. And there it was: the book that had me from page one and never left me for the last few days.

Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel schreiben – sonst verfalle ich noch in ein „zu viel verraten und zu viel schreiben“. Nur so viel: Das Buch – zumindest in der englischen Originalvariante – ist fesselnd, an manchen Stellen herzerweichend, menschlich und robust wie die Natur, durch die sich Ashley und Ben kämpfen.

At this point I don’t want to tell too much – but just this: this book – at least in the english original version – is gripping, heart-melting, human and tough – just like the nature that Ashley and Ben have to go through to survive.

Oh – eins noch… der Film mit dem deutschen Titel „Zwischen zwei Leben“ – kommt im Dezember in die deutschen Kinos. Ich werde ihn mir ansehen, bin allerdings jetzt schon zwiegespalten bezüglich der ein oder anderen Änderung gegenüber dem Buch, die man bereits im Trailer sehen kann… Wir werden sehen wie sich der Film gegenüber dem Buch schlägt…

Was meint ihr?

Oh – just one thing…. the movie with the german title „Zwischen zwei Leben“ – will be in cinemas at the beginning of December. I will go and see it, but right now I am a little bit confused about some changes between the movie and the book, which you can already see in the trailer … We will see which one is the better – the movie or the book…

What do you think?

Veröffentlicht unter Books/ Bücher, Erlebtes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

~ Sheila o’Flanagan: „Far from over“ ~

Nun habe ich das erste Buch auf meiner To-Read-Liste beendet. Für mich war es allerdings bereits das dritte Buch der Autorin Sheila o’Flanagan. Vor einiger Zeit las ich von ihr „If you were me“ und „The Missing Wife“ – beides Bücher die ich sehr gut fand und mit Freude gelesen habe. Eine besondere Empfehlung von mir an dieser Stelle: Lest „The Missing Wife“ – wirklich ein sehr gutes Buch!

So, no I have finished the first book on my to-read-list. It was the third book I read from this wonderful author called Sheila o’Flanagan. Some time ago I started her books „If you were me“ and „The Missing Wife“ – both of them were really good reading material and I loved to dive into these stories. If you would like to follow my recommendation: read „The Missing Wife“ – a wonderful deep story!

„Far From Over“ reiht sich gut in diese Reihe der tief-gehenden Bücher ein, die einen fesseln und einen Film im Kopfkino abspielen. Obwohl ich zugeben muss, dass ich zu Beginn der Geschichte ein wenig Probleme damit hatte, mit den Charakteren warm zu werden. Den Grund dafür kann ich nicht genau sagen, es war nur so ein merkwürdiges Gefühl, dass sich aber – je weiter der Leseprozess voran ging – in Luft auflöste. Dann konnte ich die Geschichte um Gemma, David, Orla & Co. in vollen Zügen genießen.

„Far From Over“ is another one of these deep novels, that grab you and let you see a movie inside your head. But – and I have to admit that – at first I had some difficulties to let the characters get to me. I can’t really say why, but this feeling vanished soon and then I could fully concentrate on the story that evolves around the life situations of Gemma, David, Orla & Co.

„Far From Over“ ist eine Geschichte, die tatsächlich passieren könnte. Sie handelt von den Herausforderungen eines geschiedenen Paares mit Kindern, einer neu geschlossenen Ehe und den Komplikationen im Umgang mit unterschiedlichen Lebenssituationen und Charakteren. Sie handelt aber auch vom Erwachsenwerden – und betrifft hier sowohl Kinder als auch Erwachsene – und von neuen Lebensabschnitten mit neuen Menschen.

„Far From Over“ is a story that could totally happen to everyone of us. It is a story about the challenges of a shortly divorced couple with children, a newly wed couple dealing with the defiances of different lifestyles and different wishes and characters. It is also a st0ry of growing-up – and that means not only children but also adults – and it tells about new stages of life with new people.

„Far From Over“ – definitiv eine Leseempfehlung von mir.

„Far From Over“ – definitely a reading recommendation from me.

Veröffentlicht unter Books/ Bücher, Erlebtes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

~ Books to read… / Leseempfehlungen… ~

Falls ihr euch wundert, warum ich für längere Zeiten abwesend vom Bloggeschehen bin/war – hier einige der Bücher, die auf meiner „To-Read-Liste“ stehen. Einige davon sind angefangen, andere liegen noch völlig frisch bei mir und warten auf lesende Augen…

In case you are wondering why I haven’t been / am a little away from the blogging universe – here are some of the books I have on my „to-read-list“. Some of them are „in the works“ and some of them are waiting for some open eyes to read them…

Veröffentlicht unter Books/ Bücher | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

~ What to do on a weekend? / Und, was macht ihr am Wochenende so? ~

Nach einiger Zeit der Blogabstinenz bin ich wieder da und stell mir – und euch – natürlich die Frage: was macht man so am Wochenende?

Hmm, da gibt es zahlreiche Dinge, die man für sich selbst tun kann…

So – after some time of not-blogging I am back and I have a question for you – and for me: what do you do on a weekend?

Hmm, there are lots of things you can do for yourself…

***

Wie wäre es zum Beispiel mit ausschlafen? How about sleeping in?

Und dann ein gutes Frühstück…. And then enjoy some good breakfast…

Und nach dieser kleinen Arbeit muss man natürlich erstmal verdauen.

And after this enormous work you definitely have to digest.

Danach kann man sich ein wenig die Füße vertreten und die Gegend anschauen.

After that you can go for a little walk and have a look around…

Natürlich kann man sich an einem Wochenende auch um eine neue Frisur kümmern.

Another thing to do on a weekend – look after your new hair-do…

Dann kann man sich noch um die Familie kümmern…

After that you can spend time with your family…

…oder ein wenig trinken…

… or have a drink…

Und wenn sich das Wochenende dem Ende neigt…

And when the weekend seems to be over…

Ist es besser, sich noch einmal zu verkriechen und vom nächsten Wochenende zu träumen…

Its better to hole up and dream of the next weekend…

Es kommt bestimmt…

It will definitely be waiting around the corner…

***

Und, was habt ihr so in letzter Zeit gemacht?

And – what have you been up to in the last weeks?

Veröffentlicht unter Erlebtes, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

~ Summertime im Erlebnis-Zoo Hannover ~

Jeder braucht ab und an ein bisschen Entspannung – und ich finde meine bei Besuchen von Zoos oder Tierparks.

Die meisten Zoos und Tierparks sind – Gott sei Dank – so angelegt, dass sie doch dem natürlichen Lebensraum der Tiere gut entgegenkommen. Auch wenn natürlich das Leben in Gefangenschaft nie dem Leben in freier Wildbahn – das heute fast gar nicht mehr existiert – vorzuziehen ist.

Aber so wie die meisten Tierparks etc. gestaltet sind, haben die Tiere zumindest einen bessere Lebenssituation als noch vor einigen Jahren.

Der Erlebnis-Zoo in Hannover war dieses Jahr einer der Anlaufpunkte für Tagesfahrten über den Reiseveranstalter Polster und Pohl – und bei nur einem möglichen Termin für die Fahrt lag er natürlich bei meiner Wahl ganz oben.

Viel gibt es zum Zoo nicht zu sagen – trotz der kurzen Zeit die ich dort verbrachte, hab ich einen guten Eindruck erhalten.

Wer einen Ausflugsort sucht und sich für Tiere interessiert und einen erholsamen Zoorundgang mit kulinarischer Versorgung und vielen schönen Eindrücken haben möchte, ist im Erlebnis Zoo Hannover gut aufgehoben.

Highlights gab es für mich bei diesem Besuch einige, aber an dieser Stelle lasse ich die Auswahl der Fotografien sprechen:-)

~~~  ~~~   ~~~   ~~~

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wart ihr schonmal im Erlebnis Zoo Hannover?

Falls ihr vorhabt, demnächst dorthinzufahren – besucht doch diese niedlichen Gesellen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Erlebtes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare