~ Reading Recommendations and Zoo-tastic adventures ~

~ An meine deutschsprachigen Leser:

Zur Abwechslung – und weil ich es nicht zeitnah geschafft habe, den vorigen Artikel in englischer Sprache zur Verfügung zu stellen – erscheint

dieser Artikel nur auf Englisch. ~

~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~   ~~~

Hi everyone out there,

hope you guys have an amazing summer so far? Mine has been pretty good – but with having a new job and other organisational things I have to deal with right now there has been less time to post something here. I hope you guys bear with me and I am doing my best to post some interesting things more often.

So – with the wonderful thing of having a year’s card to the Leipzig Zoo and therefore the ability to come and go whenever I like – which is definitely a good thing for someone like me – I am now showing you some of the latest pictures  I took.

They include the amazing and wonderful young tiger cubs playing around, some feathery guys enjoying their life and other summer-like pictures. Hope you like them 🙂

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

And – as this is also a blog about books and reading – here are some of the latest books I’ve read and found very interesting – each one in a different way – and which I would like to recommend to you to read:

 

So – how has your summer been so far?

Do  you have any reading recommendations you want to share? If so feel free to comment on this article or send me a message on twitter.

***

Whatever you do – may it be reading or enjoying the summer travelling or just enjoy th sun – remember to slow down every once in a while.

~ Endlich mal wieder im Zoo…/ Finally a day back at Leipzig Zoo… ~

Nachdem mich meine Erkältung doch eine ganze Weile auf Trab gehalten hat und auch noch kleine Resthuster vorhanden sind, habe ich mich aber doch letztens auf den Weg in den Zoo gemacht.

Zum einen, weil die frische Luft auf alle Fälle gut tut – wenn man sich gut eingepackt hat – und zum anderen, weil die Sonne schien und es doch ziemlich verführerisch war, endlich mal wieder Zooluft schnuppern zu können.

After having to deal with my bad cold for quite a while – and some little things are still left with me – I decided to go to Leipzig Zoo last friday.

I was making this decision because the fresh air would be good for my lungs – if you are dressed warm – and because the sun was shining and it was quite tempting to get out to the zoo again.

Also ging es in die Heimat der Tiere in Leipzig und es war wieder einmal wunderschön. Ich hab so einiges gesehen und wieder einmal festgestellt, dass mir die warme Luft des Vogelhauses und des Terrariums gut tut.

So I went to the zoo and it was wonderful – as always. I have seen some beautiful things and also rediscovered that the warm air of the birdhouse and the terrarium is good for my lungs.

Nun aber einiges zu meinen tierischen Begegnungen:

Now some words regarding my animal encounters:

In der Wärme des Terrariums wurde ich von alten Bekannten begrüßt – und auch einem Neuzugang, den ich zumindest vorher nicht so aus Leipzig kannte: das Pantherchamäleon. Sonst waren immer Jemenchamäleons mit den Schildkröten vergesellschaftet. Nun beäugte mich also ein schönes Exemplar dieser Chamäleonart.

In the warmth of the terrarium I saw old aquaintences – and a new one that I haven’t seen before: the panther chameleon. Otherwise they always had two jemen chameleons there with the tortoise. Now a wonderful panther chameleon was eying me.

P1190682

Aber auch die jungen Kragenechsen waren da, Schildkröten sowieso und auch Frösche. Die jungen Kragenechsen sind auch seit Herbst ein bisschen gewachsen und gehören ebenfalls zu meinen Lieblingen in diesem Teil des Zoos.

Also the young frilled lizards were there, tortoises as well as frogs. The young lizards have grown a bit since my last visit last autumn and are definitely some of my favorites in the Zoo.

P1190690

 

Mein kleiner Rundgang führte mich weiter zu einem sehr faszinierenden Tier, welches auch noch – anders als sein Vorgänger – sehr besucherorientiert agierte: der Krake.

Making my way to the aquarium I came across one of the most fascinating animals ever which was in the right mood to look at and entertain the audiences: the octopus.

Dann ging es auch schon weiter – auf zu den Raubtieren 🙂

Then I went to see some beasts of prey.

Für die Fütterung der Amur-Leoparden war ich etwas früh dran, deshalb schaute ich noch kurz bei den Tigern vorbei. Laut einigen Besuchergesprächen, die man ja immer so mit aufschnappt, waren die beiden wohl das letzte Mal, als besagte Besucher sie gesehen hatten, nicht so ruhig und verträglich wie dieses Mal.

I was around a little bit early for the feeding of the leopards, so I decided to take a look at the tigers. While standing there and watching the scenery some visitors got into a conversation about the tigers and how they were a little bit aggressive towards each other the last time they were there.

But this time both of them were really nice towards each other and it was really nice to see more than one tiger walking around.

Auf alle Fälle ist es schon schön anzusehen, wenn mehr als ein Tiger die Landschaft durchstreift.

Dann war es Zeit, wieder zu den Leoparden zu gehen und diese ausgiebig zu beobachten. Das war an diesem Tag wieder ein glücklicher Zufall, denn Mia und Xembalo bekamen eine besondere Leckerei zu fressen: Ratte. Xembalo schien nicht so begeistert zu sein – auf jeden Fall war wohl der Hunger noch nicht so groß, als dass die Ratte zu mehr dienen konnte, als sie mal kurz vom Ast zu fischen. Mia dagegen genoss dieses kleine Rattengericht und verspeiste genüsslich das kleine Tierchen.

Then it was time to go back to the leopards and take a longer look at them. So it seems that last friday was a good day, because Mia and Xembalo were treated with a specialty: rat. Although Xembalos didn’t seem to be that interested in the treat, Mia was more motivated and sat there and ate her rat with pleasure.

Also it was really good to see them eat something that took a little longer than the normal pieces of meat they usually get. So I had more time to get a closer look at an eating leopard.

Eine sehr schöne Gelegenheit, sie mal etwas ausgiebiger beim fressen zu beobachten, denn sonst bekommen sie ja „nur“ die kleinen Fleischstückchen und diese sind ja im Nu verputzt…

Auch für Freunde der Flora gab es schöne Motive zu sehen:

Also there were signs of coming spring for everyone looking for some motives:

Auch im Vogelhaus war einiges zu sehen. I also visited the birdhouse to get some warm air and some nice things to look at:

Danach machte ich mich auf den Heimweg – aber nicht, ohne bei den Klippschliefern und den Flamingos vorbeizuschauen 🙂

Then I decided to go back home (it was a short visit) – but not before taking a look at the rock hyrax and the flamingos 🙂

P1190930

 

P1190784

Der Zoo Leipzig ist auf jeden Fall einen Besuch wert – egal, welches Wetter gerade draußen herrscht…

The Zoo Leipzig is by all means worth a visit – no matter what the weather…