~ Young Sherlock Holmes: „Der Tod ruft seine Geister/ Knife Edge“

Note for my english-speaking readers: In this article the quotes are only in german language. I hope you don’t mind and feel free to read the english version of Andrew Lanes book. Thanks.

Nachdem ich bereits den vergangenen Abenteuern des jungen Sherlock Holmes beigewohnt habe und ihn durch alle Höhen und Tiefen begleitet habe, bin ich nun auch mit dem sechsten Buch in der Reihe des Autors Andrew Lane sehr zufrieden.

After accompanying young Sherlock Holmes with his latest adventures and going through highs and lows with him I finally finished book number 6 in the works of Andrew Lane. And I am really satisfied.

Sherlock is on his way back home – but you can feel from the beginning that this would be no easy return for him.

DSC_0001

Sherlock befindet sich auf dem Weg zurück nach Hause – obwohl natürlich schon zu Beginn klar sein dürfte, dass es keine einfache Rückkehr sein wird.

„Was ist nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe, Sir?“

„Deine Heimkehr. Das ist sie nämlich nie.“ Er hielt inne, während er immer noch zu Sherlock hochstarrte.

„Lass mich dir das große Geheimnis des Sehmannslebens verraten, Junge. Du kehrst niemals heim. Weil der Ort, an den du zurückkehrst, nicht so ist, wie du ihn in Erinnerung hast. Zum Teil, weil er sich verändert hat, zum Teil, weil du dich verändert hast, aber hauptsächlich, weil du dich nicht an die Wahrheit erinnerst, sondern nur an ein strahlendes Andenken, das sich als Wahrheit ausgibt.“

(S. 15)

Im irischen Galway angekommen, wird er auch gleich von seinem Bruder Mycroft in Beschlag genommen. Dieser ist natürlich nicht nur dort, um seinen kleinen Bruder abzuholen, sondern hat gleich eine Aufgabe für den Heimgekehrten.

When he arrived in the irish Galway, he is welcomed by his brother Mycroft. But the older Holmes is not only there to get his young brother back home but to have him at hand to help with something.

„Es gibt da einen Job, den ich hier zu erledigen habe, und dabei brauche ich deine Hilfe.“

(S. 27)

Natürlich ist Sherlock nicht gerade über diesen Schachzug seines Bruders begeistert und macht diesem gegenüber seinen Unmut auch deutlich. Als sich beide Gemüter wieder beruhigt haben, kommen sie auf den Hintergrund von Mycrofts Auftrag zu sprechen.

For sure Sherlock is not really happy with this behavior of his brother and tells him so. When both of them breathed deeply, Mycroft is telling him about his problems.

„Was weißt du über Spiritismus?“

(S. 36)

Als bald werden die beiden in der Heimstätte von Sir Shadrach Quintillan heimisch, einer Burg namens Cloon Ard Castle. Dort soll ein Medium wohnen – und Mycroft soll im Auftrag der britischen Regierung dem vermutlich spirituell veranlagten Mann namens Ambrose Albano ein bisschen auf den Zahn fühlen.

Both of them got rooms in the castle of Sir Shadrach Quintillan called Clood Ard Castle. There a psychic is supposed to live and Mycroft is the one to work out if its real for the british empire. The psychic is a man named Ambrose Albano.

„Eine Bewegung in der Dunkelheit des Eingangs erregte Sherlocks Aufmerksamkeit. Erst als gleich darauf eine dritte Person vortrat, erkannte er, dass es sich um einen Mann handelte, der ungefähr seine Größe und Statur aufwies. Er trug einen schwarzen Anzug samt schwarzem Hut, und sein unmodisch langes Haar fiel in Stufen auf die Schultern herab. Sein rechtes Auge war strahlend blau. Mit durchdringender Neugier starrte es Sherlock entgegen. Sein linkes Auge jedoch bestand aus einer milchig-trüben Glaskugel, die von innen heraus regelrecht zu glühen schien.“

(S. 52)

Nach einer Weile kommen alle Repräsentanten in die Burg und die Vorstellung des Könnens von Mr. Albano kann beginnen. Natürlich gelingt es Sherlock mit seiner Scharfsicht, die Tricks hinter Albanos angeblichen Mediumfähigkeiten zu entlarven.

After a while all the ambassadors of the different countries come to the castle and get to see an example of the works of Mr. Albano. For sure it is Sherlock to get behind the tricks of this man.

After the first shock the talented man shows Sherlock some of his basic techniques and the young man is fascinated by this new things.

Nach dem anfänglichen Schock ist der begabte Mann jedoch bereit, Sherlock in einige kleine Anfangstechniken einzuweisen und dieser ist fasziniert von dem Neuen, das er lernen kann.

***

Natürlich macht Sherlock auch die Bekanntschaft von Sir Shadrachs Tochter Niamh, mit der er sich anfänglich recht gut versteht, die jedoch auch ein Geheimnis hat.

Also Sherlock gets to know the daughter of Sir Shadrach, a girl named Niamh. He gets along with her quite well but she also has some kind of secret.

***

Noch dazu wird es auch auf der Burg gefährlich – spätestens dann, als eine Tote gefunden wird…

And things are getting dangerous when a dead body is found…

„Ein Körper lag unter dem Busch. Es war eine der Burgbediensteten. Sie lag auf dem Rücken und starrte in den Himmel, das Gesicht zu einem Ausdruck blanken Entsetzens verzerrt. Sherlock suchte an ihrem Handgelenk und ihrem Hals nach einem Puls, aber da war nichts. Ihre Haut war kalt, und auf ihren Augen lag eine dünne Schicht aus Staub und Pollen. Es gab keinen Zweifel: Sie war tot.“

(S. 129)

Auch Mr. Crowe und seine Tochter Virginia tauchen auf der Burg auf und sorgen für einige verwirrende Momente in Sherlocks Leben. Virginia hatte sich ja per Brief von Sherlock „getrennt“, da sie nicht wusste, ob dieser je wieder zurückkommen würde. Nun stehen sich beide erneut gegenüber und müssen wieder neu miteiander umgehen.

Also Mr. Crowe and his daughter Virginia are guests at the castle and this leads to some confusing moments in the life of Sherlock. Virginia was the one who quits with Sherlock because she wasn’t sure if he ever would come back. Now both of them have to get along and have to deal with the past and the present.

DSC_0003

Natürlich bleibt es auch bei diesem Abenteuer nicht bei einem Toten – und Sherlock sieht sich alten Feinden gegenüber.

For sure there are more than one dead person in this adventure – and Sherlock is coming against old enemies.

  • Wer sind die alten Feinde, die es auf Sherlock abgesehen haben?
  • Wird er sich wieder mit Virginia vertragen – oder ist für ihn diese Verbindung Vergangenheit?
  • Who are the old enemies who are looking to see Sherlock dead?
  • Is he going to get along with Virginia – or is this relationship over and part of the past?

„Young Sherlock Holmes: Der Tod ruft seine Geister“ ist im englischen Original erhältlich unter dem Titel „Knife Edge“. In der Originalsprache sind bereits weitere Bände erschienen, so dass man auch auf dem deutschen Buchmarkt auf die Fortsetzungen warten kann 🙂

„Young Sherlock Holmes: Knife Edge“ is a great 6th book in this series. In the original language there are more books available and the german readers just have to wait a while for the new adventures.

***

Wer sich für die Buchreihe interessiert, kann sich auf folgenden Seiten meine bisherigen Artikel dazu durchlesen:

Ich bin natürlich schon gespannt auf die Folgeromane und auch auf die Abenteuer, die der junge Sherlock noch erleben wird. Die „festen“ Buchcharaktere sind mir als Leser sehr ans Herz gewachsen und so freut man sich natürlich als Leser auf ein Wiedersehen.

Informationen zu den Folgebändern gibt es hier und hier.

I am really excited for the new adventures that will follow. The main characters are very dear to me and so as a reader you feel good when accompanying them in new books.

You can find information on the following books here and here.

DSC_0006

~ Cathays Cemetery & Caerphilly Castle ~

Meine letzten beiden Ausflüge führten mich zum einen auf einen Friedhof und zum anderen zu einer malerisch gelegenen Schlossruine.

Gutes Wetter am SamstagAm vergangenen Samstag machte ich mich auf den Weg und besuchte den Hauptfriedhof von Cardiff, den Cathays Cemetery, zu dem man bequem vom Bahnhof aus laufen kann.

Welsh DragonOn my last two short trips I went to a cemetery and to a castle ruin. Last saturday I decided to take a walk to Cathays Cemetery, the main cemetery of Cardiff. It’s in easy walking distance to the trainstation of the city.

Cathays ist einer der größten Friedhöfe des Königreichs und wurde 1895 eröffnet. Ursprünglich besaß der Friedhof, der wirklich ziemlich weitläufig ist, 2 Kathedralen – eine anglikanische und eine non-konformistische. Später wurde auf dem Friedhofsgelände auch eine römisch-katholische Kapelle gebaut.

Cathays is one of the biggest cemeterys of the United Kingdom and was opened 1895. At the beginning there were 2 cathedrals – one anglican and one non-conformist. Later there was built a roman-catholic cathedral on the ground of the cemetery.

ilm

Die Zeit hat es jedoch nicht gut gemeint mit den Kapellen und so wurden im 20. Jahrhundert alle drei Häuser vernachlässigt und die römisch-katholische Kathedrale wurde sogar in den 1980er Jahren aus Sicherheitsgründen zerstört.

Seit 2008 werden die beiden verbliebenen Kathredralen umfangreich restauriert.

Time wasn’t really good to the cathedrals. In the 20th century all three of them were neglected and in the 1980s the roman-catholic cathredral was demolished – for safety reasons. Right now (since 2008) they are undergoing massive restoration.

Nachdem ich die Ruhe und frische Luft genossen hatte und auf dem Friedhof mein Mittagessen zu mir genommen hab und Eichhörnchen als Gesellschaft hatte, bin ich dann am Sonntag in Gesellschaft aufgebrochen, um mir Caerphilly Castle anzuschauen.

wandernDiese Ruine gilt als die zweitgrößte Burg nach Windsor Castle. Caerphilly Castle umgeben Wasserflächen und die somit erreichte Gesamtgrundfläche beträgt mehr als beachtliche 12 ha.

After enjoying the quiet and peace and the fresh air and having lunch at the cemetery in company of squirrels I decided to go and visit Caerphilly Castle.

This ruin is the second largest castle after Windsor. Caerphilly is surrounded by water and is occupying an area of more than 12 ha.

Informationen zum Schloss und seiner Ruine findet man hier  und hier.

Information about the castle and the ruin can be found here and here.

Danach ging es noch in ein gemütliches Restaurant zum Abendessen und auf dem Nach-Hause-Weg wurde ich noch mit so einem Sonnenuntergang belohnt 🙂

On the way back home we made a stop at a local restaurant for dinner and on my way back home from the trainstation I was spoilt with this wonderful sunset 🙂

P1070420P1070426

Bitte beachtet, dass auch bei diesen Bildern das Copyright bei mir liegt!

Please keep in mind that the copyright of the pictures is with me!

~ Was demnächst kommt… ~

DEMNÄCHST erwartet euch hier Altbewährtes und Neues.

Das Altbewährte: eine Slideshow mit den neuesten Impressionen aus dem Leipziger Zoo.

Das Neue: meine erste Q&A-Session. Nagut, es ist keine Live-Session oder so, aber eine Q&A mit einem interessanten Charakter: Patrick Hundt, introvertierter Reiseblogger und Betreiber von 101places.de und introvertiert.org.

***

Ich hoffe, ihr seid so gespannt wie ich und wir werden uns über die Ergebnisse bestimmt gemeinsam freuen.

Bis dahin lehnen wir uns am besten entspannt zurück

P1040824

Visuelle Vorab-Eindrücke der „Kennedys“

Um meinen Lesern die evtl. Suche nach Bildmaterial zur Ausstrahlung der Miniserie auf ARTE zu ersparen, hier mal einige Vorab-Eindrücke (natürlich mit dazugehörigen Quellenangaben).

 

Was haltet ihr davon?

Quelle: http://katie-holmes.org/gallery/albums/movies/kennedys_the/posters/001×001.jpg

 

Bildquelle: http://katie-holmes.org/gallery/albums/movies/kennedys_the/stills/004×002.jpg

 

Bildquelle: http://katie-holmes.org/gallery/albums/movies/kennedys_the/stills/007×001.jpg

 

Bildquelle: http://katie-holmes.org/gallery/albums/movies/kennedys_the/stills/003×001.jpg

 

Bildquelle: http://katie-holmes.org/gallery/albums/movies/kennedys_the/stills/006×004.jpg

 

Alle Bilder gehören natürlich dem rechtmäßigen Eigentümer und sind hier nur zu Informationszwecken aufgeführt.