~ Colleen Hoover/ Tarryn Fisher: „Never Never“ ~

„I jump, my heart racing. My eyes move left to right as I scope out to my environment, trying not to give myself away.

‚What kind of bell was that?‘

‚Where am I?‘

(page 6)

Was wäre, wenn du aufwachst und nicht weißt wo du bist? Oder wer du bist?

What if you wake up – and you don’t know where you are? Or who you are?

DSC_0001
Never Never – part 1

Das passiert Charlie, als sie in ihrer Schule ist. Ein Blackout. Ein kompletter Gedächtnisausfall.

That happens to Charlie  when she is in school. A complete blackout. A complete loss of her memory.

On the first few pages we get to know most of the characters that are important in this series: friends… even if Charlie isn’t so sure about that; teachers… who like her or not – and Silas.

Wir lernen bereits auf den ersten Seiten die meisten Charaktere kennen, mit denen wir uns in dieser Serie abgeben: Freunde…obwohl sich Charlie da nicht so sicher ist; Lehrer… die sie entweder mögen oder nicht – und Silas.

„Three hours.

It’s been almost three hours, and my mind is still in a haze.

No, not a haze. Not even a dense fog. It feels if I’m wandering around in a pitch-black room, searching for the light switch.“

(page 11)

Charlie ist also nicht der einzige Mensch, der sein Gedächtnis verloren hat – Silas geht es ebenso.

Nur langsam kommen die beiden dahinter, dass sie beide nicht wissen, wer der jeweils andere ist – oder wer sie selber sind.

So Charlie is not the only one who suffers from this memory loss – Silas has also the same symptoms.

Slowly both of them are exploring that they both don’t know who the other one is – or who they are themselves.

Sie wissen zwar andere Dinge – wie Namen von Berühmtheiten oder Liedtexte – aber über ihr persönliches Leben wissen sie nichts.

Also beginnen die beiden, Stück für Stück ihre Leben zusammenzupuzzeln und begeben sich auf die Suche nach Erklärungen.

Sure – they know other things – like names of stars or songlyrics – but they don’t remember anything about their personal life.

So both of them begin to put together their lives and go on a search for their memory.

After a while they found something:

Nach einer Weile werden sie fündig:

„I unfold the pages and my eyes instantly fall to the two names written at the top of the page.

Charlie and Silas,

It’s addressed to both of us? I keep reeding.

If you don’t know why you’re reading this, then you’ve forgotten everything. You recognize no one, not even yourselves.

Please don’t panic, and read this letter in its entirety. We will share everything we know, which right now isn’t much.“

(page 104)

Was werden sie erfahren, wenn sie diesen Brief weiterlesen? What will they know when reading the letter?

Werden Ihnen diese Informationen weiterhelfen? Will these information be helpfull to them?

DSC_0002
Never Never part 2

In dieser Geschichte, die sich über drei Teile erstreckt, passiert noch so einiges: Charlie verschwindet – wird Silas sie finden? Und was hat es mit dem Satz einer Hellseherin zu tun:

In this story – which is spread out in three parts – other things happen: Charlie vanishes – is Silas going to find her? And what is it about the sentence a clairvoyant tells him:

„Silas, the answers to your questions lie with someone who is very close to you.“

(p.56/part2)

Charlie wird gefangen gehalten – von wem? Charlie is held captive – by whom?

Was hat Charlies Vater mit der ganzen Sache zu tun? What is the matter with Charlie’s dad?

Und was steckt hinter den Worten „Never Never“, die immer wieder auftauchen und über deren Bedeutung sich auch Charlie und Silas klar werden müssen?

And what is the meaning behind the words „Never Never“ that always comes to their mind?

***

„Never Never“ von Colleen Hoover und Tarryn Fisher ist ein unterhaltsamer Roman in drei Teilen, der nichts von seiner Spannung verliert und mit interessanten Charakteren aufwartet.

„Never Never“ by Colleen Hoover and Tarryn Fisher is an entertaining novel in three parts which never loses tension and has interesting characters.

Charlie and Silas are trapped in an interesting situation which unfolds step by step and both get closer to a solution. It really gets up and down until – finally: Happy End. We get to know more things about the two of them and their families and the reasons why their lives have been torn apart.

Charlie und Silas sind in einer interessanten Situation, die sich nach und nach entblättert und auch nach und nach Klärung findet. Bis zum – natürlich: Happy End – erfahren wir noch so einiges über die beiden, ihre Familien und die Gründe, weshalb ihr Leben momentan so aus den Fugen geraten ist.

„Never Never“ kann man guten Gewissens lesen und sich hineinziehen lassen. Charlie und Silas – Never Never…just remember…

You can definitely read „Never Never“ with full heart and get lost in the story. Charlie and Silas – Never Never… just remember…

DSC_0004
Never Never part 3

~ Chris Colfer: „The Land of Stories: Beyond the Kingdoms“ ~

Nun habe ich es endlich geschafft, und den vierten Band dieser Reihe gelesen, in der es wieder einmal turbulent zugeht und die Geschwister Alex und Conner alle Hände voll zu tun haben – und mal wieder durch zahlreiche Geschichten reisen.

Now finally I finished reading the fourth book in the „Land of Stories“ – Series where some serious action is taking place and the siblings Alex and Conner have a lot to do – and they are travelling through stories as well.

tlos4
source: http://img2.timeinc.net/people/i/2015/news/150420/chris-colfer-02-435.jpg

 

Ich habe ja bereits über die vorigen Bände 1, 2 und 3 berichtet und so war es für mich wieder einmal eine schöne Zeit, die ich in diesem neuen Buch verbringen durfte.

I already told you about the first three books and so it was an easy thing for me to leave the world behind and jump into this new story.

***

„Beyond the Kingdoms“ beginnt mit einem Rückblick ins Jahr 1845, als die Großmutter von Conner und Alex dem jungen Hans Christian Andersen während eines Anflugs von Demotivation zur Seite steht. Hier erfahren wir auch, dass der Vater der Zwillinge nicht das einzige Kind der Fairy Godmother war. Er hatte auch einen Bruder – Lloyd. Und dieser war kein glückliches Kind, sondern hatte schon immer eine Art Dunkelheit in sich.

„Beyond the Kingdoms“ starts with a view back into the year 1845 when the grandmother of Alex and Conner helped young Hans Christian Anderson during a lack of motivation. This is also where we get to know that the late father of the twins also had a twin brother. His name is Lloyd and he never really was a happy child but had some serious darkness inside himself.

„My life’s work is about providing people with keys to happiness, but no matter what I do, I can’t seem to unlock my son’s.“

Als wir das erste Mal in die Welt von Alex reisen, die ja schon seit einiger Zeit in der Märchenwelt lebt und die Nachfolge ihrer Großmutter angetreten hat, befinden wir uns in Gesellschaft von verschiedenen Hexen. Eben diese erhalten auch Besuch vom maskierten Mann, der den versammelten Hexen seine Ideen schmackhaft macht und beginnt, Zwietracht zu sähen.

When we travel the first time into the world of Alex, who has taken over the job of her late grandmother and now is the „Fairy Godmother“ herself – we share the stage with different kinds of witches. And those were visited by the masked man who talked them into his ideas…

„The witches were easily convinced that the missing children had been a scheme concocted against them, and soon the entire tavern roared with hatred for the fairies. The Masked Man had the witches exactly where he wanted them.“

Aber auch Nicht-Hexen haben sich in die Gruppe gemischt und so wissen nun auch Jack, Red Riding Hood, Froggy und das dritte kleine Schweinchen von den Plänen des Mannes: er will eine neue Armee aufstellen.

But also non-witches were there and so Jack, Red, Froggy and the third little pig also know about the plans to get a new army…

But not only he got plans: Goldilocks and Jack are very pregnant including her messed up feelings and vomiting and Froggy and Red are going to tie the knot. Which doesn’t mean that Red isn’t combining a good fight with a talk about guest lists…

Nicht nur er hat Pläne: Goldilocks und Jack sind mitten in ihrer Schwangerschaft mit Gefühlsausbrüchen und Übelkeit und Red und Froggy haben beschlossen, zu heiraten. Was allerdings nicht heißt, dass sich die gewählte Königin nicht auch während Kampfszenen Gedanken um die Planung dieses Ereignisses macht.

„“Just as she was about to sink her fangs into him, Red hit her over the head with a chair. The witch fell to the floor and didn’t move.

„Well done, Darling!“, Froggy cheered.

Red dragged the chair close to him and had a seat: „Charlie, since I finally have you pinned down for a moment, I  think now is a good time to talk about the guest list.““

Fraglich ist nur, ob es wirklich zu dieser Hochzeit kommt…?

Question is: will they ever make it to the „Yes, I do.“?

Aber nicht nur in der Märchenwelt geht die Geschichte weiter. Auch in unserer Welt (der Anderswelt) begegnen wir alten Bekannten. Bree, die bereits mit Conner ein Abenteuer der besonderen Art erleben durfte, ist ihrer Familiengeschichte auf der Spur.

But also in our world (the Otherworld) the time goes by and Bree, who had her share of adventure with Conner, is looking into her family history.

She is thinking that maybe she is related somehow to the Brothers Grimm. This thought came to her while thinking about their latest adventure and how she got so good during the portal to the fairy-tale-world…

Sie hat die Vermutung, dass sie mit der Familie der Grimms (ja, genau, die Gebrüder Grimm) verwandt ist und deshalb so unbeschadet und gut durch das Portal zur Märchenwelt reisen konnte. Während ihrer Recherchen stößt sie auch auf drei ehemalige Bewohner der Märchenwelt, denen es in unserer Welt besser geht.

Sie betreiben den Storybook Grill, ein Familienunternehmen im Stil der 1950er Jahre inklusive Jukebox und einem märchenhaften Menü: Ogre Burger, Beanstalk Salad, Cinderella Club Sandwich oder Snow White Bread,…

While trying to get closer to her familytree she stops at Storybook Grill and gets to know three of the ex-fairytale-world-people who now have found some kind of peace in our world. She kind of feels like she knew them, but clearly these three have vanished the fairy tale world long before Bree ever entered it.

But they have brought the familiar sounding names with them – so you can eat and think of fairy tale characters: Snow White Bread, Cinderella Club Sandwich,…

I bet Conner and Alex would have known them in an instant.

Seit zwei Jahren halten sie das Restaurant schon am Laufen und so wundert es nicht, dass Bree die drei nicht kennt. Alex und Conner hingegen hätten sie sofort erkannt…

***

Aber zurück zur Geschichte:

Alex hat mit ihrem kürzlichen Verhalten eine Menge Ärger ausgelöst und wird vom Feenrat degradiert. Allerdings lässt sie sich davon nicht abhalten, den maskierten Mann zu finden und seine Pläne zu durchkreuzen.

Das ist allerdings leichter gesagt als getan.

Back to the story: Alex had some serious problems regarding her behaviour and by the will of the fairy council she is no longer the fairy godmother. But she is not getting demotivated to hunt the masked man and cross his plans.

The thing is that Lloyd wants to create an armee of villains of different stories to get on top of the whole land and rule it himself.

Immerhin hat Lloyd vor, eine Armee aus Märchenbösewichten zusammenzustellen und mit dieser die Macht über das gesamte Reich an sich zu reißen…

Also machen sich Alex und Conner mit ihren Freunden mal wieder auf die Reise, um das Land zu retten und lernen auf ihrer Reise so einige Charaktere kennen, die nicht in ihrer Märchenwelt zu Hause sind, aber trotzdem viele Kinder und Erwachsene durchs Leben begleitet haben: den Tin Man aus dem Zauberer von Oz, einem ziemlich lauten Robin Hood, Peter Pan und den verlorenen Jungs – die dann zeitweise sogar Red als Ersatzmutter akzeptieren,…

And so Alex and Conner have to travel with their friends to save not only the Land of Stories but also the Otherworld. During their travel they get to know some other charakters who don’t live in the fairy-tale-world but have accompanied many children and grown-ups through life: the Tin Man from the Wizard of Oz, a very loud Robin Hood, Peter Pan and the lost boys… who shortly accept Red as her „kind-of“ mother…

 

  • Werden Alex und Conner den maskierten Mann finden?
  • Will Alex and Conner find the masked Man?
  • Wie steht es um die Hochzeit von Red und Froggy?
  • What’s up with the wedding of Red and Froggy?
  • Was haben die blinde Schneekönigin und die Meerhexe mit Alex Verhalten zu tun?
  • What is the thing with the blind snowqueen and the sea-witch and the bevaviour of Alex?
  • Welchen Plan hat Conner, um die Märchenwelt doch noch zu retten?
  • What’s the plan of Conner to save the Land of Stories?

Diese und andere Fragen – und deren Antworten – könnt ihr im vierten Teil der „Land of Stories“-Reihe verfolgen und glaubt mir: die Reise lohnt sich.

These and other questions – and their answers – you might find in the fourth book of „The Land of Stories“ – and believe me: it’s worth the travel…

***

In „Beyond the Kingdoms“ gibt es interessante Geschichten, Wendungen und herzzereißende Szenen, die sich bestimmt auch gut auf der Leinwand machen.

Immerhin sollte Warner Bros. Interesse an den Filmrechten haben, hat dieses Interesse aber zurückgezogen. Nun laufen Gespräche mit anderen Studios.

In „Beyond the Kingdoms“ there are interesting stories, turns in the story and heart-wrenching scenes which will be doing great on the big screen.

Warner Bros. was interested in the rights but has passed them along and so hopefully another studio will be found.

Wer mehr auf die Hörbuchvariante steht, kann sich hier einen kurzen Einblick holen.

Under the above link you can hear a sneak peak of the first chapter.

And under the following link there is the written version of the first chapter to sneak into.

Auch für die Freunde der schriftlichen Variante gibt’s hier einen Einblick in die Geschichte.

***

Ich bin jedenfalls gespannt darauf, wie es später im fünften Buch weitergeht und hoffe, dass „The Land of Stories“ ein Filmstudio findet.

Wer übrigens selbst gern in einer der Märchenwelt leben würde, sich aber nicht sicher ist, in welcher er am besten aufgehoben wäre, kann hier das dazugehörige Quizz machen.

I am really interested in how the story will continue in the fifth book and really hope for „The Land of Stories“ to find a studio.

Who of you is eager to live in one of the fairy-tale worlds but is not sure of which is the right one – take this quizz.

This is what it said about me:

Bei  mir kam folgendes heraus:

Screenshot_2

Und, wie sieht es bei euch aus?

And, what about you?

~ Revolution ~

Gestern bescherte RTL Nitro Serienfans einen vorweihnachtlichen Freudenschmaus: „Revolution“ startete – und das gleich mit einem Marathon der ersten vier Folgen.

rev
Bildquelle: http://www.serien-load.de/wp-content/uploads/2012/10/revolutionposter.jpg

„We lived in an electric world. We relied on it for everything. And then the power went out. Everything stopped working. We weren’t prepared. Fear and confusion lead to panic. The lucky ones made it out of the cities. The government collapsed. Militias took over, controlling the food supply and stockpiling weapons. We still don’t know why the power went out, but we’re hopeful that someone will come and light the way.“ (Quelle: http://www.imdb.com/title/tt2070791/trivia?tab=qt&ref_=tt_trv_qu)

***

Was würdet ihr tun, wenn plötzlich all unsere technischen Geräte ausfallen würden und ihr so durch das Leben kommen müsstet? Ohne unsere vielen kleinen elektrischen Helfer wären wohl viele von uns aufgeschmissen!

In „Revolution“ geht es genau darum. Die Geschichte spielt vorrangig 15 Jahre nachdem ein Blackout alles lahmgelegt hat. Zeitweise gibt es Rückblicke in frühere Zeiten, durch die man als Zuschauer die Zusammenhänge besser erkennt und die Figuren mehr Tiefe erhalten.

Die Hauptcharaktere der Geschichte sind vielschichtig und reichen von Billy Burke (u.a. Twilight Series, Red Riding Hood,… ) in der Rolle des Miles Matheson über Tracy Spiridakos als dessen Nichte Charlie bis hin zu Elizabeth Mitchell als deren Mutter Rachel.

revv
Bildquelle: http://www.revolutionserie.fr/wp-content/uploads/2012/09/Revolution-Serie-NBC.jpg

Außerdem geht es in „Revolution“ um Macht, Vertrauen, Misstrauen und natürlich um die Frage des Überlebens!

Wer ist der Strippenzieher hinter dem Blackout?

Wem kann man Vertrauen und wem besser nicht?

***

Zur Serie gibt es diverse Kritiken und Artikel, u.a. hier, hier und hier.

Einen Trailer zur Serie von J.J. Abrams gibts hier.

***

Trotz der guten Eindrücke der Serie wurden einige Dinge außer Acht gelassen. Natürlich kann man in keiner Produktion alle möglichen Fakten inhaltlich abdecken, allerdings fallen diese doch vor dem Hintergrund unserer „modernen“ Welt auf.

Was ist z.B. mit Atomkraftwerken? Diese müssten ja durch den globalen Blackout eine weitere Katastrophe nach sich gezogen haben…

***

Alles in allem ist „Revolution“ eine gute Serie für verschiedene Zuschauergruppen. Es gibt eine starke inhaltliche Komponente und natürlich kommen auch die Konflikte und Kampfszenen nicht zu kurz.

Bleibt zu hoffen, dass RTL Nitro die Serie durchgängig sendet und nicht (wie andere Sender auch schon) vorher aus dem Programm nimmt.

revvv
Bildquelle: http://www.hdwallpapers.in/walls/revolution_tv_series-wide.jpg