~ Updates auf fotoswithheart ~

Wie ihr wisst, habe ich noch einen zweiten Blog, der sich mit meinen Fotoaufnahmen beschäftigt: fotoswithheart.

As you know I have a second blog which focuses on my photographies: fotoswithheart.

Hier die neuesten Updates auf fotoswithheart:

* neue Tieraufnahmen

* neue Bilder bei den Landschaftsaufnahmen: diesmal Hereford

Dieses kleine Städtchen kann ich für einen Kurzbesuch sehr empfehlen 🙂

Here the newest updates on fotoswithheart:

* new animal photographies

* new pictures in the section of landscapes – this time: Hereford

I can really recommend this little town for a short trip 🙂

***

Also: Schaut vorbei und seht euch auch die anderen Seiten an – dort warten interessante Fotografien auf ihre Entdeckung.

Solltet ihr Interesse an einigen Bildern haben, könnt ihr euch gern an mich wenden!

Danke

So: go and explore the sites – there are some interesting pictures waiting to be discovered.

If you are interested in some of them please contact me!

Thanks

~ Letters of Note … and so much more… ~

Liebe Leser,

ich freue mich, euch mitteilen zu können, dass ich eine der 1700 Glücklichen war, die am Samstag (31.5.2014) die Ehre hatten, live bei „Letters Live“ auf dem Hayfestival dabei zu sein.

Welcome to HayDear Reader,

I am happy to tell you that I have been one of the 1700 people in the audience of this saturdays „Letters Live“ at the Hayfestival.

Einigen von euch wird „Letters of Note“ ein Begriff sein – anderen vielleicht nicht. Es handelt sich um eine Sammlung von Briefen unterschiedlichster Art – zusammengetragen von Shaun Usher, welcher auch an diesem Morgen anwesend war.

Some of you will know about „Letters of Note“ – and some of you maybe don’t. It’s a collection of letters of different people (i.e. Elvis, Eudora Welty, Virginia Woolf,…) – set together by Shaun Usher who was also present this morning.

Shaun Usher

Aber fangen wir von vorn an:

Freitag nach Feierabend begab ich mich zum Bahnhof und stieg in den Zug, der mich nach Hereford bringen würde. Dort hatte ich für zwei Nächte ein Zimmer gebucht – im „The Green Dragon“ – ein sehr empfehlenswertes Hotel, falls ihr mal in der Nähe sein solltet.

An dieser Stelle möchte ich euch nicht allzu viel von Hereford erzählen (das kann man zur Not googlen) sondern euch einige optische Reize der Stadt bieten:

Let’s start at the beginning:

Friday after work I went to the trainstation and got on the train to Hereford. There I had booked a room for two nights at „The Green Dragon“ – a wonderful hotel in case you happen to be near.

Now I don’t want to tell you that much about Hereford (you can google it) but show you some insights in the lovely city:

Dann kam der große Tag – der 31.5.2014!

Then came the big day – May 31, 2014!

Früh am Morgen nahm ich den ersten Hay-Festival-Bus, der in einer knappen dreiviertel Stunden den Weg in die Buchstadt Hay-on-Wye zurücklegte.

I got up pretty early to catch the first Hay-Festival-Bus which took me to Hay-on-Wye in short 45 minutes.

Während dieser Zeit stieg natürlich meine Vorfreude immens – nicht nur, weil ich diese kleine und wunderbar gemütliche Stadt besuchen durfte – nein, ich hatte auch via Twitter das enorme Glück gehabt, an ein Ticket für „Letters of Note“ zu kommen – nachdem meine Buchung nicht geklappt hatte und eigentlich schon alles ausverkauft war!

During this ride my excitement grew bigger. Not only because I would visit the wonderful and lovely city of Hay – no, I had been so lucky to get a ticket to „Letters of Note“ via Twitter – after my bookings went wrong and everything was already sold out!

In Hay machte ich mich mit zwei anderen Besuchern (lustigerweise ebenfalls Deutsche) auf den Weg zur Festivalsite. Wir hatten einen ziemlich straffen Schritt drauf und das erwies sich dann auch als sehr guter Einfall. Wir standen relativ gut in der Reihe (Platz 30) aber mussten natürlich auch einkalkulieren, dass zuerst die „Freunde des Hayfestivals“ hineingelassen werden würden.

In Hay I got with two others (funny: also germans) on the way to the festivalsite. We went pretty fast, which was a really good idea if you consider to have to queue for the event. We also had to consider the fact, that „Friends of the Hayfestival“ would go earlier in the tent than us.

Als wir dann endlich unsere Plätze eingenommen hatten (besser als erwartet, aber weiter vorn wäre natürlich noch schöner gewesen, aber ich will mich nicht beschweren), sah unsere Umfeld folgendermaßen aus:

After we had taken our seats (good sight, would be better at least a few rows nearer the stage, but I was totally satisfied) our surrounding looked like this:

Ich hatte also gute Sicht, als das Event von Shaun Usher und Simon Garfield eingeleitet wurde.

So I had a good view when the event was started by Shaun Usher and Simon Garfield.

P1070169 P1070170Dann war er da: der Moment!

Then it was time for: the moment!

Der Grund, weshalb dieses Event innerhalb von wenigen Stunden ausverkauft war und ein zweites „Letters“-Event am Vortag stattgefunden hatte betrat die Bühne: Benedict Cumberbatch!

The reason why this event was sold out in a few hours and a second one had been done the day before got on stage: Benedict Cumberbatch!

An dieser Stelle möchte ich natürlich auch auf einige der weiteren Teilnehmer dieser „Letters of Note“-Lesung hinweisen. Unter anderem konnte man sehen:

* die wunderbar talentierte Louise Brealey, deren emotionale Darstellungen greifbar und fühlbar waren sowie

* Rob Brydon, der Richard Burtons Brief an Elizabeth Taylor wunderbar vortrug

Above mentioned are two of the other wonderful participants of this mornings performance.

Ebenfalls anwesend war der Pianist James Rhodes, der später am Abend noch ein Konzert geben würde. Da ich allerdings auf die Busfahrzeiten angewiesen war, musste ich das Opfer bringen und das Konzert ungesehen und ungehört verstreichen lassen.

Dafür hatten die „Letters of Note“-Zuhörer das Glück einen kleinen akkustischen Vorgeschmack auf James Rhodes Pianokünste zu bekommen.

Also on stage was the pianist James Rhodes, who had a concert due the same evening. But as I had to relate to the bus-timetable, I had to refuse and skip this concert.

But the audience of „Letters of Note“ had the wonderful opportunity to hear a little snippet of his playing qualities.

Nun lehnt euch zurück und genießt die Bilder des Tages und bedenkt wie immer: das Copyright liegt bei mir und ich bitte, dies zu beachten! Danke

Now sit back and enjoy the pictures of the day.

And please keep in mind that the copyright of the pictures is on my behalf. Thank you.

Bevor ich euch nun verlasse, noch ein weiteres Highlight meines Tages:

ich habe ihn ein zweites Mal gesehen – in der Stadt 🙂

Ziemlich relaxt, war er mit Louise und den anderen auf dem Weg zum Auto.

Da ich ein netter Mensch bin, habe ich natürlich ihre Privatsphäre respektiert und bin nicht auf sie losgestürmt.

Ich habe einfach die Aussicht genossen und mich gefreut, dass sie so unbeschwert durch Hay gelaufen sind.

Das war ein großer Moment und Belohnung für langes Anstehen und Warten.

So, before I leave you – here’s another highlight of my day at Hay:

I saw him again – in the city 🙂

For I am a very nice person, I definitely respected their privacy and didn’t disturb them (like some others would definitely have done).

I just enjoyed the view and was happy for them to have the possibility to stroll through Hay.

This was more than I hoped for and a really nice part of my day.

 

Ich danke euch an dieser Stelle fürs Lesen

und wünsche

einen schönen Abend

Sindy

Thank you for reading

Wish you a pleasant evening

Sindy

 

Und bitte denkt an das Copyright!

And please keep the copyright in mind! Thank you

P1070117

~ Back from London ~

So ihr Lieben,

nach meinem kurzen aber schönen Wochenende in London melde ich mich wieder zurück und erzähle euch ein wenig von meinem Bank-Holiday-Weekend in der City.

Since I am back in Penarth after my weekend in London I would like to tell you a little bit about it and show you where I have spent my time.

Nachdem ich in meinem Hotel ankam, wurde der restliche Abend genutzt, um zu entspannen und ein wenig die mitgebrachte Kleidung zu sortieren. Mein Hotelzimmer war sehr ordentlich und ich hatte mein eigenes Bad (was für eine Frau schon eine komfortable Angelegenheit ist) und ein sehr bequemes Doppelbett.

After I arrived at my hotel I used the time to relax and unpack my backpack and arrange my clothing. My hotelroom was really neat and – lucky me – I had my own bathroom – which is really great for a woman – and a really comfortable double bed.

Den Samstag nutzte ich, um mir die St. Pauls Kathedrale anzuschauen, was ich in den vergangenen Jahren nicht geschafft habe. Da man innerhalb der Kirche nicht fotografieren darf – und ich mich an solche Gebote halte (manche tun das nämlich nicht) – verweise ich an dieser Stelle auf die Internetseite der Kathedrale und kann nur vermerken, dass St. Pauls wirklich großartig ist.

On Saturday I went to see St. Pauls Cathedral which I didn’t manage to do the last two times I was here. Since you are not allowed to take pictures inside the Cathedral I would recommend to you the official site of St. Pauls – and also recommend you to visit the Cathedral – it’s really wonderful.

Nachdem ich einige Zeit in St. Pauls verbracht habe, machte ich mich auf den Weg nach Greenwich, um das Fächermuseum zu besuchen. Es ist ein kleines Haus, welches ein größeres Innenleben hat, als man auf den ersten Blick vermutet.

Das Fächermuseum ist ein gemütliches Museum und bietet einen Einblick in verschiedene Zeiten, in denen Fächer genutzt wurden. Es sind Fächer ausgestellt aus Frankreich, China, Griechenland etc. und es wird auch auf die verschiedenen Anlässe eingegangen, z.B. die Hochzeit des französischen Thronfolgers mit Marie-Antoinette etc. zu denen eigens Fächer angefertigt worden.

After spending quite a lot of time in St. Pauls I went to Greenwich to go to the fanmuseum.

It’s a nice little house which is bigger on the inside than you would believe on first sight. The fanmuseum is really cozy and shows how fans were used in different times and which material they are made of. The exhibition shows fans from France, China, Greece etc. and also mentions the different events on which special fans were made, i.e. the wedding of the french heir apparent to Marie-Antoinette or the birth of their son.

Das schöne Wetter in London erlaubte es mir, den Rückweg in die City per Boot anzutreten und ich habe natürlich jede einzelne Minute genossen 🙂 Dann schlenderte ich in den Abendstunden noch ein wenig an der Themse entlang und beobachtete einfach das Treiben in den Straßen. Ein schöner Ausklang für einen guten Tag.

Since the weather was really wonderful it allowed me to go back to the city by boat and I really enjoyed it 🙂 The rest of the evening I was strolling along the seafront and was just observing the troubled streets.  A good end of a very nice day.

Der Sonntag hatte noch besseres Wetter vorrätig und so machte ich mich auf den Weg nach Hampstead und fröhnte meiner Naturliebe mit einem langen ausgiebigen Spatziergang durch Hampstead Heath.

Einfach nur zu empfehlen, wenn man in London ist!

On Sunday the weather was even better and and I was happy wandering through Hampstead Heath which was really relaxing.

Definitely a thing to do when you’re in London!

Nächstes Wochenende ist auch schon verplant: ich fahre nach Hereford, übernachte dort – und bin am Samstag in Hay-on-Wye auf dem Hayfestival zugegen 🙂

The next weekend I am also away – I go to Hereford to spend my nights – and on saturday I am going to go to the Hayfestival 🙂 LUCKY ME!

~ Eine wundervolle Stimme & ein entspanntes Wochenende… ~

Heute melde ich mich wieder mit News aus meinem Leben in Wales.

Freitag nach getaner Arbeit traf ich mich mit einer Bekannten aus unserer Reisegruppe und wir sahen uns das kleine Konzert von Eve Goodman an. Da dies eine kostenfreie Veranstaltung war, hatten wir natürlich umso mehr Grund, uns über die wundervolle Stimme der jungen Sängerin zu freuen und die Zeit zu genießen.

Wer sich über Eve Goodman informieren möchte: sie ist auf facebook, youtube, soundcloud und ihrer eigenen Website zu finden. Und natürlich auch auf Twitter.

So – back with news of my current life in Wales.

Friday after work I met with a fellow student of our group and we went to see a small concert of Eve Goodman. Thankfully this was a free event and so we enjoyed the wonderful voice of the young singer/ songwriter even more.

If anyone wants to get informed about Eve Goodman: she is on facebook, youtube, soundcloud, twitter and her own website.

Einige der schönen Lieder, die wir hören konnten, waren „Constant Communication“ und „Snowed in“.

***

Der Samstag verlief – wie auch der heutige Sonntag – wunderbar ruhig und entspannend. Genau das Richtige für ein sonniges Wochenende und einen abklingenden Husten.

Samstag war ich in Cardiff unterwegs und schaute mir zunächst das Schloss von außen an. Eigentlich war geplant, am heutigen Sonntag eine Veranstaltung dort zu besuchen, doch das habe ich erstmal verschoben.

In Cardiff bin ich also gemütlich – mit gefühlt dem Rest der Stadt – durch die sonnenbeschienenen Straßen flaniert und habe mir die Arkaden näher angeschaut und natürlich auch den ein oder anderen Laden.

The Saturday – and the Sunday – were wonderful calm, peaceful and relaxing.

Exactly the right thing for a sunny weekend and a subsiding cough 🙂

On Saturday I was in Cardiff and wandered around the Castle. For today I had planned a visiti to the castle for there was an event – but I changed my plans and maybe that was the right thing to do.

While in Cardiff I strolled through the different arcades and the sunny streets (like many other people) and couldn’t help but to enter the one or the other shop to take a look around 🙂

Jetzt lass ich euch erstmal mit einigen Bildern allein und freue mich natürlich über Nachrichten, Eindrücke und Empfehlungen 🙂

Schon ein Vorgeschmack auf das Monatsende: Anfang Juni werde ich euch mit einem Artikel zum Hayfestival erfreuen 🙂

I leave you now with some pictures taken by me and I am happy to read your comments, thoughts and recommendations 🙂

By the way, at the beginning of June I am proud to present you an article about the hayfestival 🙂