~ „Atlantis“ – die Serie ist einen Besuch wert… ~

Seit gestern abend sendet SuperRTL die in Wales gedrehte britische Serie „Atlantis“ jeweils Mittwochs ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen.

aztl
Bildquelle: http://i2.walesonline.co.uk/incoming/article7887892.ece/alternates/s615/7216497-low_res-.jpg

Wir begleiten Jason, der sich plötzlich nackt an einem Strand wiederfindet. Schnell stellt er fest – wenn auch sichtlich verwirrt – dass er sich nicht mehr in seiner Zeitebene befindet, sondern in einer anderen. Er ist in Atlantis gelandet und begegnet schnell Pythagoras (ja, der mit den Dreiecken ;-)) und seinem Mitbewohner Herkules. Dieser sieht keineswegs so muskulös aus, wie man sich das gedacht hätte…

***

Auch wenn sich Jason, der aus unserer Zeitebene stammt, erst noch orientieren muss, wird er dennoch nicht von Problemen verschont.

Zu allem Überfluss wird sein neuer Freund Pythagoras als Opfer auserkoren, um dem Minotaurus als Speise zu dienen – das kann Jason aber unmöglich auf sich beruhen lassen.

***

In dieser spannend erscheinenden Serie wird der Zuschauer mit den mythischen Helden und deren Widersachern konfrontiert, die allerdings nicht immer so erscheinen, wie wir das vielleicht aus anderen mythologischen Darstellungen kennen. So treffen wir auf den Minotaurus, Satyre (die eher behaarten affenähnlichen Ungeheuern gleichen) und eine noch nicht verfluchte Medusa – natürlich zunächst ohne die bekannte Haarpracht…

meed
Bildquelle: http://i2.cdnds.net/13/40/618×421/uktv-atlantis-s01-e02-12.jpg

Alles in allem ist „Atlantis“ eine interessante Serie, die eine längere Laufzeit verdient hätte, aber leider nur 2 Staffeln erleben durfte. Immerhin erfreut sie uns die nächsten Wochen auf SuperRTL und wir können es genießen – oder man kauft sich die DVD, die ebenfalls demnächst erscheint.