~ Wollt ihr reisen…? / Do you like to travel…? ~

…dann gibt es natürlich die „normalen“ Urlaubsreisen, die sich der angepasste Bürger so gönnt – oder ihr weilt abseits des Pfades und schaut euch länger in einer unbekannten Gegend um.

… you could still do the „normal“ holiday travels which are common and loved by many adapted people – or you go and take a look off the normal path and are enjoying some longer views in an unknown country.

You can do this while Housesitting – or you have to look for some other possibilities to spend your time travelling along and exploring different parts of our world.

Man kann dies tun mit Housesitting, oder man sucht sich andere Möglichkeiten, um einen längeren Aufenthalt in einem anderen Teil der Welt zu finanzieren.

Wer von euch Inspiration sucht – diese Blogs sind sehr interessant und werden von Menschen betrieben, die ihrem Traum und ihrem Gefühl gefolgt sind:

If you are looking for inspiration – check out these blogs who are made by some people who are living their dreams and have been following their feelings:

 

 

Habt ihr noch andere Tipps oder Inspirationen, um seinen Träumen endlich zu folgen und sich nicht im Hamsterrad zu verlieren?

Ich bin gespannt auf eure Kommentare 🙂

Do you have other news or inspirations for following one’s dream and not getting lost in the daily grind?

I am looking forward to your comments 🙂

~ Musik abseits vom Radio-Mainstream ~

WER kennt es nicht: im Radio läuft immer der gleiche „Einheitsbrei“ die Playlists hoch und runter. Und, obwohl manches nicht schlecht ist – geht es einem mitunter nach dem 20. mal Hören ziemlich auf die Nerven.

Und da fange ich gar nicht erst an, von Weihnachtsliedern Ende Oktober zu sprechen…

***

Abhilfe ist immer dann auf dem Weg, wenn man sich die diversen jungen und frischen Künstler anhört, die ihre Werke auf Soundcloud veröffentlichen und für jede Aufmerksamkeit dankbar sind.

Besonders trifft dies natürlich auf deutschsprachige Musiker/Sänger(innen) zu, die sich ihren Weg erst ebnen wollen.

***

Ein gutes Beispiel für so eine deutschsprachige Künstlerin ist mir heute quasi „über den Weg gelaufen“. Allerdings nicht durch die stundenlange Suche bei Soundcloud oder ähnlichen Diensten, sondern über Freundschaftsbande bei Facebook 🙂

***

Darf ich vorstellen: Barbara – und ihr Lied „Flieg mit mir“:

Screenshot_8

Deutsche Sprache – ein wunderbar gewählter Liedtext und eine eingängige Melodie prägen diesen Titel.

„Flieg mit mir“ ist ein Aufruf zum Träumen, zum Wagen und zum einfachen „Ich sein“.

„Sing meine Träume am Klavier

schreib so wie’s sein soll auf Papier.

Hey wie siehts aus?

Kommst du mit, dann flieg mit mir.“

Ein gelungenes Lied, dass durch seine eingängige Melodie in Verbindung mit dem Text ein positives Bild zeichnet.

Und dieses reißt den Hörer nicht nur mit sondern ermutigt gleichzeitig auch, die eigene Lebenszeit zu nutzen: zu träumen und Dinge zu wagen.

Macht euch selbst ein Bild und folgt der Künstlerin Barbara auf ihrem musikalischen Weg:

https://soundcloud.com/brian-ta-4/barbara-flieg-mit-mir