~ 2018 – Los gehts… / 2018 – here we come… ~

Ich verliere mich zu Beginn dieses Jahres nicht in Leserückblicken und -vorsätzen, sondern beginne das Jahr 2018 gleich mit zwei Büchern, die mich sehr bewegt und fasziniert haben.

Das eine ist ein englischer Roman und das andere ein Buch über Wölfe.

Das eine ist eine Liebesbotschaft an das Tier und das andere eine wundervolle Huldigung und Erinnerung an verlorene Leben.

Beides waren übrigens Zufallsentdeckungen – eine im lokalen Buchhandel und eine auf Amazon.

So for the beginning of 2018 I am not following those who do reviews about their reading year 2017 or those who are making plans and predictions about the future of their reading in 2018. 

I am starting 2018 with telling you about two books which really moved me and inspired me.

One is an english novel and one is a book about wolves.

One is a love note for an animal and the other a wonderful remembrance to those who lost their lives over a hundred years ago in the cold sea.

Both of them were bought in a serendipity – one from the local bookshop and one through the sites of Amazon.

~~~

„Life is fragile – it is no more than a petal of cherry blossom: thriving and in full bloom one minute and blown to the ground by a sudden gust of wind the next. We shouldn’t take our life for granted, and we should do whatever we can to make ourselves happy.“

(The girl who came home, page 208)

„The Girl who came home“ von Hazel Gaynor erzählt die fiktiven Geschichten von Maggie und Grace. Maggie war einst Passagierin auf der R.M.S. Titanic auf deren Jungfernfahrt nach Amerika. Das Ende dieser Fahrt ist uns allen bekannt. Die Erlebnisse ließen sie ein Leben lang nicht wieder los.

Grace liebt ihre Familie und ist geschockt, als ihr Vater plötzlich stirbt. Pflichtbewusst verlässt sie die Universität und kümmert sich um ihre trauernde Mutter, die auch gesundheitliche Probleme hat.

„The Girl who came home“ orientiert sich fiktiv an den wahren Begebenheiten – nimmt die Erlebnisse Überlebender und Verlorener u.a. der Addergoole 14 in sich auf – drei von ihnen überlebten das Unglück – und erzählt in emotionaler Sprache die bekannte Geschichte wundervoll neu.

„The girl who came home“ by Hazel Gaynor is telling the story of Maggie and Grace. Maggie was one of the passengers of R.M.S. Titanic on their first way to America. We all know the end to that story. What Maggie lived through never left her memories.

Grace is loving her family and is shocked when her father suddenly died. Since she is too caring, she can’t leave her mourning mother and helps her – despite that meaning that she has to skip university.

„The Girl who came home“ is reliving the stories of the Addergoole 14, three of them were saved – and tells in an emotional way a story of love, friendship, loss, hope and new beginnings.

~~~

„Die Weisheit der Wölfe“ – schon alleine der Titel sprach mich gleich an. Und  nach einem kurzen aber intensiven Blick in das Buch war ich mir sicher, dass dieses das Richtige für mich ist. Gespickt mit wundervollen Zitaten, farbigen Fotos und Schwarz-Weiß-Aufnahmen sowie persönlichen Anekdoten der Autorin Elli H. Radinger ist dies ein Buch für alle, die sich dem Wolf (in sich) nähern wollen.

Mehr gibt es zu diesem Buch nicht zu sagen, außer, dass alleine die ersten Seiten schon das Lesen Wert sind.

„The wisdom of wolves“ – this german book caught my attention in the glimpse. And after spending some moments of reading and getting the „inside look“ I was sure that this is the right book for me. Inside you will find wonderful quotes, colorful pictures and those in black and white and personal stories of the author Elli H. Radinger.

This book is definitely one for all of us who want to meet their inner wolf.

Über booksandmore81

Fotografin, Leseratte, Film- & Serienliebhaberin, Tagträumerin.... und noch vieles mehr...
Dieser Beitrag wurde unter Books/ Bücher, Erlebtes abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu ~ 2018 – Los gehts… / 2018 – here we come… ~

  1. Kathrin schreibt:

    „Die Weisheit der Wölfe“ ist mir auch schon des Öfteren begegnet und hat meine Neugier geweckt. Ich werde das Buch auf jeden Fall im Auge behalten.

    Ich freu mich für dich, dass du den Jahreswechsel mit so guten Büchern verbracht hast. Ich finde, wenn man das Jahr mit einem positiven Leseerlebnis beginnt, geht man auch direkt mit mehr Vorfreude an alle ungelesenen Bücher ran. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. booksandmore81 schreibt:

    Ja da hast du Recht – und bei mir sind noch so einige ungelesene Schätze, die gelesen werden wollen 🙂 Ich glaube „Die Weisheit der Wölfe“ würde dir gefallen 🙂

    Gefällt mir

Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.