London Teil 3 – Museen / London Part 3 – Museums

Nachdem ich jetzt einige Zeit nichts geschrieben habe, geht es jetzt weiter mit den Tagen meiner Londonreise.

Hier geht’s jetzt um Teil 3.

Since I haven’t been that active here – now there is another part of how I spent my days in London.

This is part 3.

p1230713

Natürlich kommt man nicht daran vorbei –  wenn man in London ist – auch mal das ein oder andere Museum zu besuchen. Auch wenn einen das schöne sonnige Wetter geradezu nach draußen zieht.

Meine Museumsbesuche waren dieses Mal etwas umfangreicher – und wie immer sehr interessant.

For sure – when you are in London – you definitely have to visit at least one of the many museums. Even when the weather is awesome and you want to spend as much time as possible outside.

My visits to some of the museums have been a little bit longer this time – and as always: quite interesting.

p1230658

Zur Info: ich besuchte      For your information: I went to see

  • das British Museum (dieses Mal günstiger gelaufen und von der Besuchermenge auch noch überschaubar/ quite interesting as always, lots of people, but ok)
  • das Museum of London (sehr interessant aufgebaut und eine gute Reise durch die Geschichte der City/ really interesting museum and a good journey through the history of London)
  • das Victoria & Albert Museum (sehr schöne und interessante Ausstellungsstücke aus verschiedenen Zeiten / absolutely interesting objects from different times and places)

p1240187

Doch ich will nicht allzu viel erzählen, sondern euch mit ein paar kleinen bildlichen Impressionen zu einem evtl. Besuch animieren.

Viel Spaß!

But I don’t want to tell you that much – just go through some of my pictures and plan your visit for the next stay in London.

Have fun!

P.S. In welchen dieser Museen wart ihr schon? Wie hat es euch dort gefallen? Gibt es spezielle Tips, was man sich in dem jeweiligen Museum unbedingt anschauen sollte?

P.S. To which Museums have you been to? How did you like it? Do you have any special tips on what is a MUST SEE?

 

p1230768

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

London Teil 2: Battersea, Sonne & Hörnchen / London Part 2: Battersea, Sunshine & Squirrels

Da ich während meiner Zeit in London auch wunderbares Spätsommerwetter hatte, war ich natürlich froh, so viel Zeit wie möglich im Freien zu verbringen.

During my stay in London I had terrific late-summer-weather and so I was outside most of the time.

p1230401

~ Albert Bridge ~

At first I made my way to Battersea Park where I caught some sunny spells and visited the Old English Garden. There I saw my first british squirrels this time. Really amazing and friendly animals🙂

Also zog es mich zuerst in den Battersea Park, wo ich einige Sonnenstrahlen einfing und den alten englischen Garten besuchte – und dort meine ersten britischen Eichhörnchen sah. Sehr freundliche und fotogene Tierchen🙂

p1230451

 

Auch bietet der alte englische Garten viele Möglichkeiten, sich entspannt auf eine Bank zu setzen und die Gedanken wandern zu lassen. Einfach ein idyllischer Ort!

p1230424

The Old English Garden has some amazing places to sit on one of the many benches, relax and let your mind wander. Really an amazing and idyllic place!

Weiter ging es zu meinem Hauptziel, dem Battersea Park Children’s Zoo.

Auf dem Weg dahin kam ich an der Friedenspagode vorbei und warf einen Blick auf schöne Wasserspiele.

Dann ging es auf in den kleinen Zoo.

p1230505 After a while I moved on to my main place to see: the Battersea Park Children’s Zoo.

While walking there I got to see the peace pagoda – which by the way is beautiful and calm and had some looks at a beautiful fountain.

Then I went to the small zoo.

p1230499

Sicher, einige Gehege bräuchten mal eine Überholung – aber andere waren schon für so einen kleinen Zoo recht ordentlich gestaltet. Die Zoomitarbeiter waren freundlich und hilfsbereit und so konnte ich entspannt die dort wohnenden Tiere beobachten und natürlich fotografieren.

Sure, some of the enclosures would need some renovation – but others were pretty nice for such a small zoo. The members of the staff were friendly and so I could relax and watch the animals that live there and – for sure – take some photographs.

Da es meine Zeit erlaubte – im Urlaub hat man ja Zeit🙂 – machte ich mich noch auf in den St. James’s Park, um auch mit den dortigen Eichhörnchen „anzubandeln“ und den Park zu genießen.

p1230719

So – I really had time – that’s the good thing about being on vacation🙂 – I went to St. James’s Park to meet some of the squirrels living there and to relax in the park.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Da der Tag noch jung war, schaute ich auf der Dachterasse eines Kaufhauses vorbei und genoss die schöne Aussicht🙂

p1230653

p1230651

Als letztes ließ ich es mir nicht nehmen, zu einem meiner Lieblingsorte in London zu fahren: dem Tower.

Last thing on my list this day was to go to one of my favorite places in London – the Tower. There I relished the wonderful warm sunbeams and the blue sky – which is a great combination when looking at the Tower.

p1230656

Dort genoss ich die schönen warmen Sonnenstrahlen und den blauen Himmel – zusammen mit dem Blick auf den Tower ein schöner Abschluss für diesen Tag.

What a way to end a day🙂

*** *** *** *** *** *** ***

Veröffentlicht unter Erlebtes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

London – Teil 1 – Wo wohnt man? / London Part 1 – Where to stay?

Ich war ja nun schon einige Male in der britischen Hauptstadt und hab immer in ordentlichen Hotelzimmern gewohnt bzw. geschlafen. Denn, wenn man mal ehrlich ist – wenn man London besucht, ist man meistens draußen unterwegs – es sei denn es regnet wirklich in Strömen und es sind sturmähnliche Wettbedingungen. Aber auch dann kann man gut den Weg vom Hotel zur Tube und dann zu irgendeinem der vielen Museen meistern.

So, I’ve been a few times to London before and every time I had a nice hotel room to call my own for the time of my stay.

If you’re honest – if you are visiting London and have some time there – you are definitely out of the hotelroom for most of the time. Even if the weather is showing you it’s worst and its raining cats and dogs and the wind is blowing hard – you are nevertheless finding your way to the nearest tube and to one of the many museums to spend your time there.

Dieses Jahr lag meine Übernachtungsmöglichkeit im Stadtteil West Brompton/ Earls Court, wenige Meter von der Tube-Station West Brompton entfernt.

Der Name des Hotels: Hotel Lily.

This time my hotel was situated in West Brompton/ Earls Court, only a few steps away from the tube-station West Brompton.

The name of the hotel: Hotel Lily.

***

Am ersten Tag, dem Tag meiner Ankunft war noch nicht viel angesagt.

Ich kam also vom Flughafen Luton zu meinem Hotel, packte das Wichtigste aus und machte mich nach einer kleinen Pause auf zu einer Erkundungstour. Dabei führte mich mein Weg natürlich auch zu einem großen Tesco, der mich mit einigen Kleinigkeiten versorgte, da ich mir nicht jeden Abend einen Besuch im Pub gönnen wollte.

So the first day – the day of my arrival – there was not much left to do.

So I made my way from Airport Luton to my hotel, unpacked some important things and – after a short break – I went off to see some of the surroundings. My walk also led me to a huge Tesco where I found some things to eat for my stay – just because I didn’t want to spend all my evenings having dinner in a pub.

***

Da es an diesem Tag keine Fotos zu machen gab, hier ein Vorgeschmack auf den nächsten Eintrag:

So on this first day there where no situations being worth a photo, so here’s a foretaste of the next article to come up:

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Erlebtes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

~ Zurück aus London / Back from London ~

Ich bin wieder aus London zurück!

I am finally back from my trip to London!

In den nächsten Tagen werdet ihr hier Eindrücke von meinen Tagen in der britischen Hauptstadt finden.

In the next days you will find some things to see from my recent days spent in the british capital city.

Hier nur ein Vorgeschmack, wo ich überall gewesen bin:

So here are some of the places I have been to:

  • Battersea Park/ St. Pauls/ Tower
  • Museum of London
  • St. James Park
  • BAPS
  • Willesden
  • Victoria  & Albert Museum
  • British Museum / Greenwich
  • Southwark Cathedral / Changing of the Guards

und mein persönliches Highlight: Hampton Court Palace.

and my personal highlight: Hampton Court Palace.

***

Bleibt gespannt!

Stay tuned!

p1240441

Veröffentlicht unter Erlebtes | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

~ Nur ein paar Bilder / Just a few pics ~

Ein frühherbstliches Hallo an meine Leser🙂

So, here some pre-autumn-greetings to my readers🙂

Die Blätter fangen an, sich langsam zu verfärben, und irgendwie ist mir noch gar nicht nach Herbst zumute. Auch will ich nicht an kältere Temperaturen denken, obwohl das ja vielleicht auch nicht so schlecht ist.

As the leaves are starting to turn themselves into lovely colours and colder temperatures are coming nearer – I don’t really want to think of it. But maybe this isn’t such a bad thing to do…

So here for all of you looking for some good thoughts some nice pictures from my last visit to the Zoo of Leipzig….

Hier mal zur Ablenkung und für schönere Gedanken ein paar Bilder von meinem letzten Zoobesuch…

Viel Spaß beim Anschauen

Have fun🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Veröffentlicht unter Erlebtes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Else Ury: „Nesthäkchen“ (Band 1-10, Gesamtausgabe)

Note to my english readers:

This is a typical german book, but as I found out –  there is also a recently (this year) translated english version of the books. You can find them f.e. here.

***

Wenn ihr eure Eltern, Großeltern oder Urgroßeltern fragt, was diese denn als Kind gelesen haben, kommt vielleicht bei einigen  der weiblichen Vertreter  der Name „Nesthäkchen“ auf.

If you maybe ask your parents, grandparents or great-grandparents what they have read when they were children, you maybe hear the name of „Nesthäkchen“.

DSC_0001

Auch ich habe nun einmal das Gesamtwerk bestehend aus 10 Büchern hineingeschaut.

Man kann diese Bücher mögen oder nicht – und natürlich muss man immer die damalige Zeit und ihre Verhältnisse im Hinterkopf haben.

So it was now time for me to also read all the books (10) – and you can either like the books or not – and you definitely have to have the former times in mind in which the story is set.

***

Nun ein paar kleine Informationen zur Autorin der Bücher, Else Ury:

Here some short information about the author, Else Ury:

Else Ury wurde in Berlin geboren, am 01. November 1877.

Sie ist eine der vielen, die im KZ Auschwitz ihr Leben lassen mussten. Else Ury wurde in Auschwitz ermordet. Am 13. Januar 1943.

Else Ury was born in Berlin, on the November 1st, 1877. She is one of the many people who were killed at KZ Auschwitz. She was killed on January 13, 1943.

Die Autorin hat nie geheiratet und sich zeitlebens um ihre Eltern gekümmert.

She never married and lived and cared for her parents her whole life.

If you would like to get more information on the author and read some articles, below are some links you could follow.

Wer sich weitergehend – und die gefundenen Informationen sind allesamt interessant – informieren möchte, kann sich durch die folgenden Links wühlen:

Doch nun zum Buch:

Lets get back to the book:

Die Geschichte umfasst fast die komplette Lebenszeit der Titelfigur, Annemarie Braun, besser bekannt als „Nesthäkchen“. Sie lebt mit ihren Eltern und ihren Geschwistern in einer Gegend des damaligen Berlins. Der Vater ist Arzt, gut situiert und die Mutter kümmert sich um die Familie. Unterstützt werden sie von Haushälterin Hanne.

The story focusses on nearly the complete lifetime of the main character, Annemarie Braun, better known as „Nesthäkchen“. She lives with her parents and siblings in Charlottenburg, which is now a part of Berlin, but back in those times it wasn’t. The father of Annemarie is doctor and the mother is caring for her family. They have help in the house, Hanne.

DSC_0002

Nesthäkchen ist ein ziemlich wildes Kind, schon für damalige Verhältnisse. Sie ist dickköpfig und will immer ihren Willen durchsetzen. Allerdings hat sie auch ein gutes Herz, welches nur die richtige Erziehung und eine gewisse Strenge braucht.

Nesthäkchens Eltern haben eine ganze Menge zu tun, um ihre Jüngste zu erziehen.

Nesthäkchen is a really wild child – even at that times. She is strongwilled and is mostly used to getting her will and being the youngest in the family she definitely knows how to use this. But she also has a good heart which needs just the right upbringing and a bit of strictness.

The parents of Nesthäkchen have really a lot to do to raise their youngest one.

Das dies nicht einfach ist sieht man auch an den Episoden, wenn Nesthäkchen die Schule besucht und auch im späteren Leben ist dieser gewisse Schalk doch immer ein Teil der blonden Frau.

That this is not an easy thing is also shown in the episodes when Nesthäkchen begins going to school – and even later in life a certain part of rogue is still with the blonde woman.

***

Die Geschichte rund um Annemarie Braun verfolgt den Lebensweg dieses Charakters vom kleinen Mädchen zur Jugendlichen, die ihre beruflichen Wege geht bis hin zur verheirateten alten Dame, die sich um ihre Enkel kümmert.

The story follows the path of Annemarie Braun from being a young girl to being a nearly adult, who goes for her goals to showing us a happily married old lady who takes care of her grandchildren and their problems.

During her lifetime she experiences some good but also some sad things. But everytime it is the time itself that lets her grow and share her experiences later in life.

Dabei erlebt sie allerhand schöne, aber auch traurige Dinge. Doch immerwieder ist es die Zeit, die sie wachsen und sie später auch ihre Erfahrungen weitergeben lässt.

***

Die 10 Bände umfassen folgende Titel:

Here are the titles of the 10 books in the series:

  1. Nesthäkchen und ihre Puppen (Nesthäkchen and her Dolls)
  2. Nesthäkchens erstes Schuljahr (Nesthäkchens First School Year)
  3. Nesthäkchen im Kinderheim (Nesthäkchen in the Childrens Sanitorium)
  4. Nesthäkchen und der Weltkrieg (Nesthäkchen and the World War)
  5. Nesthäkckens Backfischzeit (Nesthäkchens Teenage Years)
  6. Nesthäkchen fliegt aus dem Nest (Nesthäkchen flies from the nest)
  7. Nesthäkchen und ihre Küken
  8. Nesthäkchens Jüngste
  9. Nesthäkchen und ihre Enkel
  10. Nesthäkchen im weißen Haar

***

Zu meinen Leseerfahrungen kann ich folgendes sagen:

Now here’s what I can say after reading:

Sicher ist es immer etwas anderes, wenn man Bücher liest, die in einem anderen Zeitzusammenhang stehen. Dabei kann man sie lesen und fortwährend analysieren oder kritisch betrachten – oder einfach die Geschichte versuchen zu genießen.

Sure it is something different if you read books that were written in a different time than it is now. You can either read them and go through them analyzing everything and take a critical look at it – or you can just try to enjoy reading the story.

I went for option number 2 and this is the best thing to do with that amount of sites.

Ich habe mich hier für die zweite Variante entschieden und das ist bei dem Umfang der Gesamtbände auch erstmal ausreichend.

Nesthäkchen ist ein Charakter, dem ich ein bisschen zwiespältig gegenüberstehe. Manchmal ist sie etwas nervig, aber das gibt sich ja mit der Zeit. Da kann ich nur sagen, dass ihre jüngste Tochter bzw. das Kapitel über sie, die kleine Ursula, viel nerviger ist. Die Babysprache, bzw. noch nicht ausgereifte Sprachfähigkeit der Kleinen, macht das Lesen dieses Teils doch sehr anstrengend. Auch hat Ursula den Dickkopf der Mutter geerbt und das nicht zu kurz.

Nesthäkchen is a character which I am a little bit ambivalent about. Sometimes she is a little bit annoying, but that goes away with time. One thing I can definitely tell you is that her youngest daughter, Ursel, and the chapter written about her is a lot more annoying thatn Annemarie can ever get. The whole like baby-talk of the little one makes reading that part in the later story a lot harder. But nevertheless also Ursula has inherited the pighead of her mother.

Wenn dann die Sprache aller wieder erwachsener geworden ist, kann man gut weiterlesen.

Die einzelnen Probleme von Annemarie und ihrer Familie sind interessant geschildert. Sicher kann man an einigen Aspekten rummäkeln, aber an sich ist es ok.

When the language is back to normal  it is definitely a better time reading the stories.

The different problems of Annemarie and her family are  written in an interesting way. Sure Else Ury could have written things differently, but one has to keep in mind that she lived in a different time, a different political system with other ways to act and a different way to deal with opinions of a kind.

Klar, dass Else Ury vielleicht Dinge auch hätte anders schreiben können, aber sie hat ja auch in einem anderen Regime gelebt, mit anderen Verfahrensweisen und anderem Umgang mit Meinungen.

DSC_0003

Else Ury’s Nesthäkchen ist ein interessanter Geschichtenband, der es doch wert ist, nicht vergessen zu werden.

So Else Ury’s „Nesthäkchen“ is an interesting story which should not be forgotten.

***

Habt ihr – oder eure Verwandten – die Geschichten um Annemarie Braun gelesen?

Have you – or your relatives – ever read the stories about Annemarie Braun?

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 4 Kommentare