~ Derek Hough: „Taking the Lead: Lessons from a life in motion“ ~

Wer Motivation sucht, kann sich zahlreiche Selbsthilfebücher suchen und sich durch diese wühlen. Mann kann aber auch – und das mache ich meistens – Biografien lesen.

If you are looking for motivation you can find it in many self-help books and can go through them. Or – and that’s what I do most of the time – you can read the biography of people.

Not just any biography will do – I personally don’t think that the history of the life of August I would be a good thing for those seeking motivation.

Natürlich nicht irgendwelche Biografien – ich glaube nicht, dass die Lebensgeschichte von z.B. August dem Starken gut für Motivationszwecke ist.

Ich bevorzuge Bücher von positiv eingestellten Menschen aus dem Showbereich – also Schauspieler oder Sänger, die eine grundlegend positive Lebenseinstellung haben und über die man beim Lesen noch das ein oder andere erfährt.

I really favour books of people with a positive mind around the showbiz – mean actors or singers who have a positive outlook on life and the good thing is: you can get also some information on their personal side while reading.

I have already read some of those: the biography of Melissa Gilbert, the books of Candace Cameron Bure and recently I ended reading the inspiring book of dancer, singer, choreographer and coach Derek Hough.

Ich habe schon so einiges gelesen: von der Biografie von Melissa Gilbert, über die Bücher von Candace Cameron Bure bis hin zu meinem gerade beendeten Buch von Tänzer, Sänger, Choreograph und Coach Derek Hough.

DSC_0002

Erst kürzlich gewann er mit Bindi Irwin den Mirrorball in der letzten Staffel von Dancing with the Stars.

Just recently he won the Mirrorball with his dancing-partner Bindi Irwin in the latest season of Dancing with the Stars.

Ich habe zwar nicht die Tänze aller Teilnehmer gesehen, aber diese beiden zusammen waren einfach schön anzusehen. Beide haben eine unglaubliche Energie und bringen ihre positive Lebenseinstellung auch dem Zuschauer näher.

I haven’t seen all the dances of all the competitors – but those two together are really wonderful to look at. Both have an incredible energy and you can see this energy and outlook on life while watching them dance.

Mein Lieblingstanz der beiden war der letzte Auftritt der beiden – eine Mischung aus Cha-Cha und Argentinischem Tango zu einem wunderbaren Lied: „All the way“ von Timeflies. Das Video gibt es hier.

My favorite dance of the two (if you have to mention only one) was the last dance – a mix of Cha-Cha and Argentine Tango to a wonderful song called „All the Way“ by Timeflies. You can watch it here.

Both of them are also really good in interviews, f.e. here on Ellen, where they also danced to another favorite of mine: „Crocodile Rock“ by Elton John.

Beide sind auch wirklich überzeugend in den vielen Interviews, die sie gegeben haben und bei denen sie auch ihre Tanzkünste gezeigt haben, wie z.B. hier bei Ellen de Generes.

***

Inzwischen war Derek Hough auch zu Besuch in Australien und hat Zeit im Australia Zoo verbracht.

Shortly after the show aired Derek Hough took some time to visit Bindi in Australia and spend some time at Australia Zoo in Beerwah.

Über seine Zeit mit Bindi bei Dancing with the Stars hat er auch kleine Blogposts geschrieben. Wer interessiert ist, findet diese hier.

He also wrote some short articles about his time with Bindi on Dancing with the Stars – you can read them here.

***

Nun zurück zum Buch:

Now back to the book:

Derek Hough erzählt ein wenig über sich selbst, wie er aufgewachsen ist und welche Wege er dann gegangen ist. Er erzählt, wie er zum Tanzen kam, von seiner Zeit in London und von seinen Erfahrungen mit einzelnen Tanzpartnerinnen bei DWTS.

Derek Hough tells a little bit about himself, how he grew up and which paths he was taking while growing up. He tells how he found the way to dancing, wrote about his time living in London and about his experiences with different dancing partners on DWTS.

When you read the book you’ll see that the personal motivation is a great key and so the different chapters are full of motivational episodes and at the end of each chapter Derek has put „Leading Tips“ for the reader to enjoy and some of his partners share their experiences with Derek.

Bei allem spielt die persönliche Motivation eine große Rolle und so sind auch die einzelnen Kapitel gespickt mit motivierenden Passagen und am Ende jedes Kapitels hat er die wichtigen „Leading Tips“ aufgeführt und einzelne Personen erzählen von ihren Erlebnissen mit Derek.

Viel kann man zu diesem Buch nicht sagen. Außer vielleicht: unbedingt lesen!

You can’t say that much about this bood – except one: it’s a must read!

DSC_0003

Derek Hough zeigt die Fehler, die er in seinem Leben gemacht hat auf – aber nicht ohne ebenfalls zu zeigen, was er aus seinem Verhalten gelernt hat – und wie ihn einzelne Episoden die er erlebt hat menschlich stärker gemacht haben.

Derek Hough isn’t shy to tell he made mistakes in his life – but he is also showing what he has learned from this experiences. He also tells how each episode has made him a stronger human being.

„Figure out your passion and everthing else will fall into place.“

„As a kid, I put a lot of pressure on myself to keep winning, but now I see it’s more than that. You can find passion in many small ways, on a day-to-day basis. Your passion can be making someone smile or performing an unselfish act. But in each of these small victories, you’ll gain momentum in feeling good about yourself and that’s wenn your ultimate passion – what you’re meant to be doing and what truly fulfills you – will reveal itself.“

(page 33)

Er hat mit unterschiedlichen Menschen zu tun gehabt, und eigentlich ist er eher durch Zufall bei DWTS gelandet, als durch geplantes und gezieltes Handeln. Durch seine Zeit mit den Nicht-Profi-Tänzern hat er aber auch gelernt, sich als Coach zu sehen und anderen etwas beizubringen.

He dealed with many different types of people over the years – and he landed on DWTS by accident rather than really applying for it. Through his times with the non-professional-dancers he has also learned to see himself as a coach and to teach others the art of dance.

Und seine Tanzpartnerinnen kommen natürlich im Buch auch zu Worte:

Also some of his dancing-partners are telling things in this book:

„What’s so special about Derek is that he doesn’t ask the question Why? he asks, Why not?

Creatively Derek has no walls. He pushes the limits, pushes the boundaries. […] I learned and continue to learn about how to really cherish each moment in life and how to love and accept myself.

Derek sees the beauty and the possibility in everything.“ (Nicole Scherzinger)

(page 136)

Am Ende des Buches beantwortet er noch einige Fragen, die über einige Zeit bei ihm eingegangen sind. Dann folgt noch eine interessante Fotoauswahl und als Leser denkt man unwiderruflich: War es das schon?

At the end of the book he answers some questions of fans that came up to him for a while. After this you can take a look through some interesting pictures from his life and as a reader you are constantly thinking: That’s all? Where’s more to read?

***

„Taking the Lead: Lessons from a life in motion“ ist ein sehr positives Buch mit vielen kleinen und schönen Episoden. Auf jeden Fall sollte man sich diese positiven Lebensweisheiten und Begebenheiten mal zu Gemüte führen – auch wenn man vielleicht kein Fan von Tänzen oder Derek Hough sein sollte.

„Taking the Lead: Lessons from a life in motion“ is a really positive book with lots of small episodes. You definitely should read this positive outlook on life – even if you are not a fan of dancing or Derek Hough.

„Be aware of your breathing, really feel your breath going in, going out. Be aware of the feeling of the cloth on your shirt. […] Tell yourself – out loud – that the only thing that truly exists right now is this exact moment, and enjoy it, swim in it.“

(page 153)

Über booksandmore81

Fotografin, Leseratte, Film- & Serienliebhaberin, Tagträumerin.... und noch vieles mehr...
Dieser Beitrag wurde unter Books/ Bücher, Erlebtes, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu ~ Derek Hough: „Taking the Lead: Lessons from a life in motion“ ~

  1. Pingback: ~ Stöckchen mit Buchvorsätzen…/ What am I reading in 2016? ~ | booksandmore81

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s